Weißnationale Biographie des John de Nugent

jdn-silver-banner-kinga

Dieser Artikel ist besonders lang geraten; nicht nur wegen meiner 40 Jahre währenden Tätigkeit bei der NS-Bewegung in den VSA und Europa, sondern auch weil es nicht nur eine Biographie von Taten ist, sondern auch die Geschichte einer Gedankenentwicklung darstellt, die vom rein weltlich-politisch-wirtschaftlichen NS wegkommt,  und zwar einem geistigen Sonderweg zu, damit wir mit einem fanatisierenden, uns straff einenden neuen religiösen Glauben (der mit der Wucht der Judenmacht oder der Islamisten so vergleichbar wird) endlich aus dem Staats- und Medienkäfig bersten können.

Politisch-legal-demokratisch dürfen wir ja nicht wie im Januar 1933 wieder an die Macht kommen! Dafür sorgt der Judenknechtstaat. Wir brauchen eine seit 1945 ungeahnte neue Schlagkraft, wohingegen wir heute nur die Schlagkraft des Staates und der Lügenpresse erleben. Laufend bekommen wir Schläge vom Staat, die uns lähmen, und da stehen wir wieder mal vor dem Nichts, und das immer schneller schrumpfende und alternde Volk schaut teilnahmslos und verständnislos zu.

Die Vernunft wird die Massen niemals mobilisieren, und das habe ich 36 Jahre lang erbittert und enttäuscht erlebt. Jeder NS Held heute, der mit Vernunft und Pflichtaufruf kommt, steht heute fast alleine.

Es sind die Religionen, die die Menschheit führen, fanatisieren, die Vernunft überwältigen und innerlich in Kämpfer verwandeln. Das ist nun mein Sonderweg und meine Berufung.] 

Auch Antifa ist eine Religion — ein Gefühlsvolkan des Selbsthasses und der faktenblinden Unterscheidung zwischen Gut (alles Fremde) und Böse (das eigene Volk).

dresden-bomber-harris-do-it-again

 

antifa-advocates-mass-rape-of-german-women-2014-fb-page

Gefühle leiten die Menschheit, nicht die Logik! Und die Wahrheit hat rein gar keinen Wert!

Wohlan! Dann muss die Gesamt-Strategie radikal verändert werden!

 

jdn-ontonagon-porch-foliage-maple-oct-15-2014

…..DER VORDENKER

https://www.sonnenrad.tv/channel/video/Damals-und-jetzt-Then-and-Now-Learning-from-Mistakes-Ger-Engl/0a8af310c610a004bb64329c0e953a3e/3

Reaktionen aus dem grausam besetzten Deutschland:

–Lieber John, ich habe gerade dein Video gesehen und bin tief berührt, von deinen Worten DANKE dafür, mit Tränen in den Augen sehr bewegend. Alles Liebe, R.

Ich antwortete: Liebe Kameradin, vielen Dank für diese höchst erfreuliche Mitteilung! John

Sehr gerne, lieber John. Meine Worte kommen aus dem Herzen. Nie zuvor habe ich eine ergreifendere Ansprache gehört.

–Es hat begonnen! Auf zur großen Schlacht gegen die Krieger von El(Engel)-Schaddei(Schatten)! Sammelt euch, sucht Verbündete und stürzt dieses System! Heil Hitler!

VERBREITET DIESES VIDEO, TEILT ES UND HELFT MIT! NATIONAL SOZIALISMUS JETZT!!! FÜR ALLE VÖLKER DIESER WELT!!!
.
.

weißnationale Biographie von John de Nugent

jdn-park-pittsburgh
(geb. Providence, Rhode Island, USA am 14. Juli 1954) ist ein Aktivist für die weiße Rasse (auf englisch “White Nationalist”), Bewegungsführer, Schriftsteller, Radiosendungsmoderator und Redner, der neben seiner englischen Muttersprache fließend deutsch und französisch spricht.

Seine beiden Websites:

1) http://johndenugent.com (und seine Spiegelsite:http://democratic-republicans.us) sind für harte Weißnationale geschrieben.

2) http://johndenugent.org hat wegen der Gehirnwäsche einen anfangs gemäßigteren Ton

De Nugents Eltern stammten beide in getrennten Linien vom Engländer des 17 Jahrhunderts Thomas Angell (“Engel”) ab, der im Jahre 1636 die britische Kolonie “Rhode Island” und des späteren Bundesstaates an der Ostküste mit begründete. De Nugent kam in in der Landeshauptstadt Providence (auf lateinisch: “Vorsehung”) auf die Welt und wuchs in diesem Bundesstaat auf.

De Nugents erster Ahne in Amerika, Thomas Angell (wobei “Angell” mütterlicherseits sowie “Nugent” väterlicherseits normannische Namen sind) stiftete einen Teil seines Apfelbaumgartens als Baugrund für die erste Anabaptistenkirche Amerikas. Die Baptisten in der Kolonie Rhode Island setzten erstmalig und im Gegensatz zur Anglikanerkirche Englands die völlige Religionsfreiheit durch, von der jüdischer Religionsausübung abgesehen. Die Baptisten fanden es skandalös, unmündige Kinder ohne freie Willensentscheidung zu taufen und somit lange vor dem Erwachsenenalter in eine Religionsgemeinschaft hineinzuzwingen.

first-baptist-church-providence

Bezirksgericht der Grafschaft Providence

providence_COUNTY-COURTHOUSE-RI

Mutter Constance Colwell

Sein Vater, James Nugent (1927-2012), Hauptmann der Marines (hier 1965 in der Sommer-Uniform; (beschädigtes Foto)

1974  Gouverneurschaftskandidat der konservativen Republikanischen Partei im Bundesstaat Rhode Island und Freund der US-Präsidenten Richard Nixon (Amtszeit 1969-74) und Reagan (Amtszeit 1981-89); James Nugent war Vorsitzender in Rhode Island der Präsidentschaftskampagnen von Nixon in 1968 und 1972 und von Reagan in 1976, 1980 und 1984

james-nugent-.for_governor-ri

Mit Präsident Reagan

james-w-nugent-ronald-reagan.

Familienphoto Januar 2007: (obere Reihe, v. l. n.r.) John de Nugent, sein Bruder Todd Nugent, und Johns Schwiegersohn, der baskische Argentinier José Irigoyen; (untere Reihe) Johns Stiefmutter aus der Prinz-Eduard-Insel an der Atlantik-Küste Kanadas, Helen Nugent, sein Vater James Nugent, seine ältere Tochter Ingrid Atzl Nugent (jetzt Ingrid Irigoyen, verheiratete Mutter von Zwillingstöchtern) und Margaret, Opernsängerin und die damalige Verlobte aus Nordkarolina von John de Nugent.

nugent-family-group-photo-vero-beach-jan-2006

Seitensansicht der Villa Nugent (Verkaufswert 2014; : geschätzte $686,000) an der 214 Nayatt Road (auch 673 Middle Highway) in Barrington, Rhode Island, mit Blick auf die Narragansett-Bucht

jdn-214-nayatt-rd-673-middle-hwy-barrington-ri

Blick vom Haus auf den Golfplatz des Rhode Island Country Club sowie auf die Bucht

jdn-view-214-nayatt-rd-barrington-ricc-narragansett-bay

Luftfoto; Barrington ist der reichste Ort des Bundesstaates Rhode Island (Bevölkerung 1,2 Millionen)

jdn-aerial-map-214-nayatt-rd-barrington-ri

Frontalansicht der Villa

jdn-frontal-street-view-214-nayatt-rd-barrington-ri

John de Nugents Vater enterebte ihn wegen seiner Ansichten; er erfuhr im Juli 2012 von seinem Ableben von einem Mitglied seiner kalvinistischen (Presbyterian) Kirche.

Todesnachricht (auf englisch, versteht sich) von James Nugent: http://johndenugent.com/about-john/james-waddell-nugent-obituary

De Nugents mütterliche Colwell-Vorfahren dienten in den Coldstream Guards, die in Friedenszeiten den Windsor-Palast und die Königin beschützen und im Krieg an der Front stehen

Seine entferntesten Vorfahren waren Norweger (Wikinger), die in Frankreich zu Normannen wurden…..

Der “Sieben-Schwestern”-Wasserfall in Norwegen

Seven-Sister-Waterfalls-of-Norway

“Der Predigtstuhl” in Stavanger/Norwegen

� Trondheim kommune.

Jene Wikingervorfahren ließen sich im neunten Jahrhundert in Nogent-le-Rotrou in der französischen, südostlichen Normandie [auf norwegisch: “Nordmannland”] nieder, und, da Wikinger vom vielen Frieden gestresst und gelangweilt werden, überquerten sie 1066 den Ärmelkanal und halfen 1066-1070 mit, England zu erobern.

http://www.youtube.com/v/AmrCH0AhbDg?version=3&autohide=1

Landkarte der Normandie

Stadtwappen der 11 000-Seelen-Kommune Nogent-le-Rotrou (http://de.wikipedia.org/wiki/Nogent-le-Rotrou)

Chateau de Saint Jean in Nogent-le-Rotrou

Das bevorzugteste Zugpferd der Welt kommt aus die “La Perche”, aus der Umgebung von Nogent-le-Rotrou, das kräftige Percheron.

percheron-la-perche

Adolf Hitlers Leitwerk der Massenpropaganda “Die Psychologie der Massen” wurde von dem inNogent-le-Rotrou geborenen Arzt und Psychiater Gustave Le Bon geschrieben (http://de.wikipedia.org/wiki/Gustave_Le_Bon) Hitler zitierte beinahe wörtlich aus diesem Buch in Mein Kampf.

psychologie_der_massen-le-bon-hitler-cover

Zitat aus dem Wikipedia-Artikel:

Generell fällt bei der Lektüre von Le Bons Hauptwerk auf, wie extrem negativ er Massen und ihr Verhalten bewertet (vgl. Wikiquote: Zitate [unten]). Häufig schimmert regelrecht Verachtung durch, und seine Argumentation ist die des elitären konservativen französischen Bildungsbürgers, der ein wenig auf die Plebs und die sie beherrschenden sozialistischen Vorstellungen herabsieht und kulturpessimistisch beklagt, dass Massen, die er für vorwiegend zerstörerisch hält, nun das bestimmende Element der Politik sein werden und nicht mehr Aristokraten und andere Eliten – eine Tatsache, die er im Einleitungskapitel: Das Zeitalter der Massen ausdrücklich bedauert.

Wiki-Zitate aus Le Bon (http://de.wikiquote.org/wiki/Gustave_Le_Bon)

  • “Dem Menschen einen Glauben schenken, heißt, seine Kraft verzehnfachen.” –Psychologie der Massen
  • “Der unumstößliche Beweis kann von einem gebildeten Zuhörer angenommen worden sein, aber das Unbewusste in ihm wird ihn schnell zu seinen ursprünglichenAnschauungen zurückführen.” – Psychologie der Massen
  • “Die großen Führer aller Zeiten, die der Revolution hauptsächlich, waren sehr beschränkt und haben deshalb den größten Einfluss ausgeübt.” – Psychologie der Massen
  • “Die legendären Helden, nicht die wirklichen Helden haben Eindruck auf die Massen gemacht.” – Psychologie der Massen
  • “Die Menge wird sich immer denen zuwenden, die ihr von absoluten Wahrheiten erzählen, und wird die anderen verachten.” – Psychologie der Massen
  • “Die von einer Generation gesammelten Erfahrungen sind im Allgemeinen für die folgende nutzlos, darum hat es keinen Zweck, geschichtliche Beweise als Ereignisse anzuführen.” – Psychologie der Massen
  • “In einem kleinen Vorrat an Redewendungen und Gemeinplätzen, die wir in der Jugend erlernten, besitzen wir alles Nötige, um ohne die ermüdende Notwendigkeit, denken zu müssen, durchs Leben zu gehen.” – Psychologie der Massen

2004 besuchte de Nugent die Normandie seiner Vorfahren. Hier steht er vor dem Strand des von Kunstmalern geliebten Étretat, ein Küstenstädtchen mit weißen Kalk-Klippen. Diese liegen gegenüber von den berühmteren weißen Klippen von Dover/England.

JdN-Etretat-2004

Hier an einem Friedhof in Verdun, wo 1916 über 600 000 Franzosen und Deutsche in Judas Krieg fielen

Jdn-Verdun-2004

Caen war die Hauptstadt der damalige Normannen; hier das wuchtige Stadtschloss des Normannenherzoges Wilhelm (der, nach der Eroberung Englands, fortan “der Eroberer” hieß).

ducal-chateau-william-conqueror-caen

Caens Stadtmotto hieß: “Un Dieu, un Roi, une Foi, une Loi”. (“Ein Gott, ein König, ein Glaube, ein Gesetz”….Inspiration für den Leitspruch des Dritten Reiches: “Ein Volk, ein Reich, ein Führer” ? Hitler verbrachte vier Kriegsjahre — 1914-18 — in Frankreich und las unaufhörlich, oder malte Frankreichs Dörfer, während andere Soldaten in ihrer Freizeit soffen und weiberten.)

Vor dem von Wilhelm dem Eroberer auch erbauten “Männerabtei” in Caen

Jhn cath Caen Guillaume Conqurant-1

 

Caen 1944 ; hier fand im Juli 1944 nach der Invasion der Allierten die fast völlige und gleichzeitzige unnötige Zerstörung der mittelalterlichen Stadt durch amerikanische Bomber statt. Kaum ein deutscher Soldat befand sich zu der Zeit in Caen. Eisenhowers eiskalte Überlegung war aber, dass hohe Trümmerhaufen in den Straßen die Fortbewegung deutscher Panzer Richtung Normandie-Küste zur Abwehr der Anglo-Amerikaner verlangsamen würden, was zugegebenermaßen auch zutraf. Franzosen schätzen, dass an die 40 000 normannische Zivilisten, die nordischsten Menschen in Frankreich, in den Monaten Juni-Juli 1944 unter dem allierten Bombenhagel zu Tode befreit wurden…..

caen-ruins-woman

Die Stadt aus Fachwerk und Kalkstein wurde sechs Monate vor Dresden “gedresdent”.Weil viele Franzosen den Maréchal Pétain gegen die Anglo-Amerikaner unterstützten, erklärten die Allierten Frankreich zur Feindnation, was Charles de Gaulle aber annullieren konnte. Die Amerikaner druckten Millionen von “Franken”, die an US-Dollar erinnerten, die De Gaulle schnell verbrennen ließ. Frankreich hätte nach Eisenhowers Wille zu einem “AMGOT” werden sollen: “Allied Military Government Occupied Territory”.  Näheres in John de Nugents englischsprachigem Artikel erfahren “Charles de Gaulle:Anti-American or Just Anti-Imperialist?”http://johndenugent.com/library/charles-de-gaulle-john-de-nugent.pdf Tausende von Normanninnen wurden von GIs vergewaltigt.

caen-1944-from-air

Das französiche Topmodell Laetitia Casta, graublau-äugig, aus der von den norwegischen Wikingern eroberten Normandie

laetitia-casta-profile

Gegen 1160 zogen Krieger der Familie de Nugent, inzwischen Teil des normannischen Adels, nach Wales und dann weiter nach Irland.

Schloss Delvin oder “Castle Nugent” in der Grafschaft Westmeath (http://en.wikipedia.org/wiki/Delvin)

Der Graf ebendieser Grafschaft Westmeath, Laval Graf Nugent (1777-1862), ging, weil Katholik, nach Österreich und avancierte zum Feldmarschall im Habsburgerreich. Die Ähnlichkeit frappiert zwischen den Gesichtszügen des damaligen Grafen und denen von John de Nugent.

US-Reisepassfoto 1999

jdn-passport-photo-1999

JdN deer crossing Butler Freeport rail July 2 2010

Zur Belohnung für mehrere Siege in österreichischen Kriegen gegen Franzosen und Italiener verlieh Kaiser Franz Joseph dem Grafen Nugent das Ritterkreuz zum Maria-Theresien-Orden.

knight-s-grand-cross-maria-theresa-order-austria-laval-nugent-Weltliche_Schatzkammer_Wien

Das Lehnsschloss “Dubowatsch” wurde 1837 vom österreichischen Kaiser dem Grafen Laval Nugent im deutschfreundlichen Kroatien geschenkt. Das bekannte Schloss hat einen herrlichen Blick auf die Stadt Karlovac (auf deutsch: Karlstadt), in einer Entfernung von 56 km von der kroatischen Hauptstadt Zagreb

croatia_karlovac_dubovac-count-nugent

Kroatische Briefmarke zu Ehren des Schlosses

dubovac-nugent-castle-croatia-stamp

De Nugents Vater James war Unteroffizier der Marineinfanterie im Pazifikkrieg gegen Japan und nahm an der berühmten Schlacht auf der japanischen Insel Iwo Jima teil.

iwo_jima_flag

Später war der Vater, James, Offizier der Marines 1952-53 im Hauptmannsgrad im sehr an den Ersten Weltkrieg erinnernden Stellungskrieg gegen das kommunistische Nordkorea und Rot-China während der zweiten Hälfte des Korea-Krieges 1950-53.

Marines im Winter 1952 feuern Mörsersalven gegen Rotchinesen ab. In den Bergen Koreas wehten starke Winde bei -20 Celsius. Sibirien ist nicht weit weg.

Marines_call_for_mortar_fire_in_the_Korean_War

 

Nachdem sich de Nugents Eltern 1970 scheiden ließen, als er 15 Jahre alt war, erhielt seine Mutter Constance das Sorgerecht. Er kam durch ihren Einfluss in die Religion der “Zeugen Jehovas” und war 1970-76 deren Mitglied. Er ging von Haus zu Haus nach Zeugen-Jehovas-Art und lernte so ihre Bekehrungsmethoden. 1974-75 arbeitete er auch in ihrem Hauptsitz in New York City, im Stadtteil Brooklyn Heights (direkt gegenüber von Wall Street und dem damaligen World Trade Center) .

Hauptsitz der Watchtower (auf deutsch: “Wachtturm”) -Gesellschaft der Zeugen Jehovas, direkt neben der berühmten Brooklyn-Bridge.

Watchtower-Squibb-Bldg

Die deutschen Einwanderer Röbling erfanden und produzierten (mit sächsischen Einwanderern) in Saxonburg/Pennsylvanien das für große Hängebrücken unerläßliche Bauelement, das Stahlseil. Sie bauten damit die ersten Großhängebrücken der Welt.

watchtower-squibb--brooklyn-bridge

brooklyn-Bridge

Die sieben Millionen Zeugen Jehovas werden von diesem Gebäudekomplex ausgeführt. Rechts die Brooklyn Bridge

Watchtower-squibb-buildings-brooklyn-bridge

Gewaltige deutsche MAN-Druckerpressen erzeugen hier Millionen Bücher und Zeitschriften. Die Zeugen haben straffste Disziplin und eine sehr deutsche Atmosphäre. Im Jahre 1932 wurden alle örtlichen “Kirchen” (“Königreichssäle”) der zentralen Führung in New York unterstellt. Von 1942 bis 2000 lag die Führung der Zeugen Jehovas auffällig in den Händen dreier Amerikaner deutscher Abstammung: Nathan Knorr (1942-1977), Frederick Franz (1977-1992) und Milton Henschel (1992-2000).

watchtower-buildings-printing

Alle Zeugen Jehovas müssen einmal wöchentlich von Haus zu Haus gehen und ihre Religion predigen, oder wie sie sagen, “Zeugnis ablegen”. Sie benutzen eine eigene Übersetzung der Bibel, die ihre Lehren bestätigt.

jw-banner-preaching-snow

Deren Kirchen heißen “Königreichssäle” und sind hell und karg ausgestattet, ohne Kreuze, Altar oder Zeremonien, und sind oft fensterlos. Fünf Stunden verbringen die Zeugen wöchentlich in ihren Kirchen, hören Predigten, schlagen die Bibel auf bestimmte Verse auf, oder lernen in Klassen die Kunst des Predigens von Haus zu Haus. Die Schwäche dieser Religion liegt darin, dass sehr viele Jugendliche bei Erreichen des jungen Erwachsenenalters vom Glauben abfallen und niemals zurückkehren, vermissen aber oft den sauberen Lebenstil und die klare Linie dieser fast nationalsozialistischen Religion.

kingdom-hall-interior

 

Tief enttäuscht von der ungelösten Weissagung der Zeugen Jehovas, die das “Ende der [sündhaften ] Welt im Jahre 1975” jahrzehntelang versprochen hatten, verließ de Nugent 1976 im Alter von 21 Jahren diese Religion.

Er zog 1975 entrüstet ganz aus den USA weg und nach einer Durchfahrt durch Deutschland und Österreich in einem gemieteten gelben BMW-Cabriolet ließ er sich in Kufstein, auf der Tiroler Seite der bayrisch-österreichischen Grenze nieder, um deutsche Sprache im Fernkurs bei AKAD (Sitz in Stuttgart in der BRD) zu studieren.

Er lebte 1976-77 in Kufstein, Tirol und lernte Hochdeutsch sowie eine fließende Beherrschung der Mundart des Tiroler Unterlandes, und spricht Deutsch mit sehr leichtem österreichischen-bayrischen Akzent.

 

.https://www.youtube.com/watch?v=wdGYEHNJ-tE&list=RDfc1pz-y6gQM&index=2

Das Restaurant Auracher Löchl ist eine berühmte Sehenswürdigkeit in Kufstein “am grünen Inn”. Dort lernte er auch die Tochter von Klaus Barbie (Gestapo-Chef des besetzten Frankreichs) kennen, die in der Stadtbibliothek arbeitete. Die Stadt, damals vom Bürgermeister Siegfried Dillersberger von der Partei “FPÖ “regiert (der eigentlich der Sohn des NS-Bürgermeisters im II. Weltkrieg war…), prangte stellenweise noch von WK-II-Wehrmachtsinschriften und Hitlerjugend-Fahnen in Diamantenform.

auracher_loechl

 

Er lernte in Kufstein eine 21jährige Brandenbergerin kennen, Gertrud Atzl, und war von 1975-1990 mit ihr verheiratet. Aus der Ehe gingen zwei Töchter hervor.

Brandenberg, ein Tausend-Seelen-Gebirgsdorf oberhalb von Kramsach (gegenüber von Rattenberg) im bajuwarischen Tiroler Unterland. Dieses Dorf erlitt in beiden Weltkriegen enorme Menschenverluste, Im Ersten im österreichischen Heer an der Südfront gegen Italien und im Zweiten gegen die Sowjets an der Ostfront oder in Norwegen (da gebirgserfahren) gegen Engländer und Partisanen.

Kufstein

Die Post in Kufstein

sparkasse_kufstein_immo_thumb

Einmarsch der Wehrmacht 1938 in Kufstein. Viele Tiroler waren Nationalsozialisten und wegen Südtirol äußerst skeptisch gegenüber Italiens Bündniswert.

kufstein-dt-einmarsch-1938

KINDER

Erika (l; jünger) geb. 1987, und Ingrid (r; älter) geb. 1980

Ingrid 2008

Ingrid bronze statues

Erika Atzl, Wandmalerei-Künstlerin, Diplom-Krankenschwester und Absolventin der Universität von Virginia

Video einer Wandmalerei von ihr

Eine Untersee-Wandmalerei

Beide Töchter verbrachten die Kindergartenzeit (und die ältere Tochter Ingrid auch die Grundschule) auf der “Deutschen Schule Washington” im Vorort Potomac, Maryland:https://www.dswashington.org/),

deutsche-schule-washington

….welche gleichzeitig rechtlich als eine Privatschule des Bundesstaates Maryland und auch als eine öffentlich-rechtliche deutsche Schule (mit Gymnasium) unter der Verwaltung Nordrhein-Westfalens gilt.

deutsche-schule-washington-hof

Ein Drittel der Familien, die ihre Kinder auf die DSW schicken, hat keinen Bezug zu Deutschland außer vielleicht entfernter deutschen Abstammung. Wichtiger ist eine Zuneigung für alles Deutsche, die oft durch eine angenehme Stationierung in Deutschland als Soldat oder Offizier der US Army oder Air Force hervorgerufen wurde. europäische Familien an der DSW kommen aus 1) der BRD-Botschaft in Washington, 2) aus der Bundeswehr (zumal aus der Deutschen Luftwaffe und — so sagt man — der sinistren “Biologischen Kriegführung” der Bundeswehr) mit Dienststellen am Dulles-Flughafen (beim “German Military Representative”) und 3) inoffiziell auch aus der österreichischen und schweizerischen Botschaft.

Der internationale Flughafen Dulles außerhalb von Washington im Bundesstaat Virginia.

dulles-international-airport

 

Amerikaner, die den Kopf voller Nazi-Gehirnwäsche aus Hollywood-Filmen haben, staunen offenmäulig, wenn am Dulles-Flughafen Düsenmaschinen der Bundeswehr mit der Großen schwarzen Markierung “LUFTWAFFE” und Malteserkreuz vorm Terminal landen.

luftwaffe-der-bundeswehr

(Oft sind sie auf dem Rückflug nach Deutschland aus verschiedenen von der Bundeswehr benutzten US-Basen in den Vereinigten Staaten..

Ingrid besitzt einen Magistergrad in im Spezialfach “Umweltverhandlungen zwischen Firmen und dem Staat” an der renommieten Duke University. Sie arbeitet in Washington (http://www.merid.org/Content/Staff/irigoyen.aspx?p=1) . Heutiges Foto:http://www.merid.org/About/Staff.aspx) Erika absolvierte hingegen ein Doppelstudium an der Universität von Virginia in den Studiengängen Diplom-Krankenschwester und Kunstmalerin. (Ihr Blog: http://erikaatzl.blogspot.com/)

Universität UND MILITÄRZEIT

1976 kehrte de Nugent mit seiner österreichischen Braut aus rein wirtschaftlichen gründen nach den USA zurück. Er studierte zwei Semester 1976-77 auf der Hochschule “Barrington College” in Rhode Island (vier Einser-Noten, also “A”-Noten auf amerikanisch), dann wechselte er auf die EliteUniversität Georgetown in Washington, D.C. mit Studienbeginn im Herbst 1977 und Studienvollendung im Mai 1981.

Für den studienfreien Sommer 1977 meldete sich de Nugent als Freiwilliger zur Reserve-Division des United States Marine Corps.

usmc-ega

(Das bedingt einmal im Monat ein Wochenende Dienst und ein Zweiwochenlager im Sommer, wobei alle 20 Jahre für die USA ein Krieg beginnt und oft nichts ahnende Reservisten aus Job und Familie entrissen, eingezogen und an die Front geschickt werden.)

marine-wwi-recruiting-poster

marine-corp-drill-team-cropped

Die Marines-Grundausbildung findet auf der berühmt-berüchtigten Insel “Parris Island” in Südkarolina statt (wobei ein ganzes Drittel der Rekruten während des brutalen, dreimonatigen “Schleifens” durchfällt, wonach einige, enttäuscht, Selbstmord begehen.)

Eine Rekruten-“schleifen”-Szene aus dem realistischen Marines-Film vom Juden Stanley Kubrick zum Vietnamkrieg “Full Metal Jacket” mit schrecklichem Ende

.

Für Englischkundige eine längere Szene, wo ein Rekrut, der den Stress nicht erträgt, amokläuft. Es gibt regelmäßig Selbstmorde auf der Parris-Insel.

.

In einem Jahr diente sich de Nugent durch drei verdienstvolle vorzeitige Befürderungen (“meritorious promotions”) zum Unteroffiziersgrad hoch, und zwar bei der Marines- Reserve-Einheit “35te VerHörer-übersetzer- Zug” im Washington Navy Yard (zu deutsch: Kriegsmarinewerft) und später auf der Anacostia Naval Air Base [Kriegsmarine-Luftbasis]), wobei diese Nachrichtendiensteinheit fatalerweise von einem jüdisch-orthodoxen Hauptmann, Philip Gold, befehligt wurde.

Neueres Photo des damaligen Hauptmann Gold

Philip Gold

Aber nachdem seine weißnationale Gesinnung dem Hauptmann bekannt wurde, entkam er nur knapp, und zwar auf dem damaligen US-Hubschrauberträger USS Inchon, einem Mordkomplott niederländischer Marinesoldaten.

USS_Inchon

Sie waren zu Gast auf dem Schiff zum gemeinsamen Üben mit den Kollegen der US-Marines im Rahmen einer amphibischen NATO-Übung (Stranderstürmung aus dem See), aber in ihrem weißgluthass auf das nationalsozialistische Denken des John de Nugent planten vier von ihnen ernsthaft, ihn nachts eben zu viert zu fassen und bei Kriegsschiff-Volldampf fast lautlos ins Mittelmeer hinunterzuwerfen. (Der Plan misslang, da ein holländischer Marinesoldat ihn einem Feldwebel der US-Marines anvertraute, der ihn dem Hauptmann Gold prompt meldete. (Zu Gold hier ein Buch zur Wehrdienstfrage des ehemaligen Hautpmannes Gold:http://www.amazon.com/Coming-Draft-Military-Selective-Service/dp/0891418954)

De Nugent wurde nach der Rückkehr in die USA im Herbst 1979 von Hauptmann Gold aus seiner Nachrichteneinheit zu einer fast ausschließlich schwarzen Proviantversorgungstruppe versetzt.

Marines in Afghanistan; Gefecht ab 2:32…

Da fast alle Marines Frontkämpfer sind, gibt es immer wieder diese Szenen auf den Friedhöfen Amerikas

Marine-handing-boy-flag-at-funeral

marine-funeral

De Nugent beantragte nach seiner Versetzung in eine fast rein schwarze Nachschub-Einheit der Marines die Erlaubnis, die Marines zu verlassen und sich für den Rest seiner Dienstzeit bei einer rein weißen Infanterie-Einheit der “Virginia Army National Guard” (Bundeslandmiliz von Virginia) zu verpflichten, wo er die Auszeichnung “Gardeperson des Jahres 1980” von seinem kommandierenden Offizier, Captain John Holt verliehen bekam.

1981 beendete de Nugent vertragsgemäß seine Militärlaufbahn mit einer “honorable discharge” (“ehrenvolle Entlassung) aus seiner vierjährigen Dienstzeit in der Aktiven Reserve.

Das im Herbst 1977 begonnene Studium von Deutsch und französisch mit Sprachwissenschaft an der Georgetown University in Washington, DC (http://www.georgetown.edu) schloss de Nugent mit der Erteilung des Bakkalaureatgrades (d.h., dem normalen Vierjahres-Diplom des USA) sowie mit der Verleihung an ihn der hoher Noten-Auszeichnung (für “Einser”-Noten)magna cum laude (auf lateinisch: “mit Großem Lob”).

Georgetown University, Elite-Universität der Jesuiten, die aber allen Konfessionen offen ist,wobei de Nugent selbst evangelisch erzogen worden war.

Healy Building Georgetown

jdn-georgetown-transcript-no-ssn

Er wurde auch in die studentische Ehrengesellschaft “Phi Beta Kappa” (https://www.pbk.org/home/index.aspx, welche aus dem obersten Zehntel der Studenten der Elite-Universitäten der USA besteht.

Phi Beta Kappa-Urkunde

jdn-phi-beta-kappa-certificate

Der goldene Anhänger der studentischen Ehrengesellschaft “Phi Beta Kappa”

“White Nationism” weißnationismus

John de Nugents Karriere im weißen Nationalismus begann im Jahr 1978 auf der Universität Georgetown. Er wurde aber im Laufe der Jahre 1977-78 erschättert, als er die immer aktivere und immer mehr geduldete Entfaltung von Homosexuellengruppen auf dem angeblich streng katholischen Campus wahrnahm, was ihn in eine politische, rassische und ideologische Krise bezüglich der Zukunft Amerikas und seiner KarrierePläne trieb.

Mitten in dieser Krise über die Duldung offener Homosexualität und “Gay Pride” (“Homo-Stolz”) an der Universität musste er in einem Kurs im Hauptfach Deutsch ein paar Passagen zum Thema “Judenfrage” aus Adolf Hitlers Buch Mein Kampf.

Er nahm dabei eindeutige Parallelen zwischen der Entartung der Zustände in der Weimarer Republik und dem Verfall der Vereinigten Staaten der 1970er Jahre wahr. auslöser seines Umdenkens war der Beschluss des Studentenrates an dieser katholischen Universität, in einer und derselben Woche eine katholische Anti-Abtreibungsgruppe abzuerkennen (und somit von jeder weiteren Unterstützung auszuschließen) und gleichzeitig eine Homosexuellengruppe anzuerkennen und somit alle Studenten über ihre Pflichtgebühren zwingen, sie mitzufinanzieren. (Alle Studentent sind Zwangsmitglieder des Student Council (Studentenrates) und müssen an ihn PflichtBeiträge entrichten.) So kam die Gewissenskrise.

Aufgebracht durch die Entscheidung des Studentenrates besuchte de Nugent daraufhin Arlington im Bundesstaat Virgina. Das Städtchen am Potomac-Fluss gegenüber von Washington, dessen Arlington-Friedhof die letzte Ruhestätte Zehntausender Kriegsgefallener und auch des ehemaligen präsidenten der Vereinten Staaten von Amerika John F. Kennedy ist, beherbergte 1967-82 auch das Hauptquartier der “National Socialist White People’s Party”. Diese Kleinstpartei wurde Anfang der Sechziger Jahre vom ehemaligen US-Navy Kommandeur George Lincoln Rockwell (auch ein Rhode Islander) gegründet.

Der ehemalige US Navy-Kommandeur George Lincoln Rockwell gründete die “American Nazi Party” gegen 1960; er wurde 1967 von einem wegen Charakterlosigkeit aus der Partei Ausgestoßenen aus dem Hinterhalt erschossen, als er nach Abholen seiner trockengereinigter Kleider sich in sein Auto setzte. Dieses Attentat, gerade als Rockwell eine neue Strategie für die Universitäten entwickelte, wo er recht beliebt war, war nur eine von vielen Attentaten, die in den Sechziger Jahren, sagen viele von FBI und CIA organisiert wurden. Malcolm X, präsident John und Senator Robert Kennedy, und Martin Luther King fielen alle in diesem Jahrzehnt.

Der Arlington-Friedhof (http://www.arlingtoncemetery.mil). Ein einziger ehemaliger Waffen-SS-Offizier liegt auch dort bestattet, der Finne Lauri Törni, der im Vietnamkrieg fiel. Hier Marines bei der Bestattung eines Irak-Gefallenen.

marines-carry-coffin-arlington-cemetery

(Seit der Ermordung Rockwells 1967 stand die NSWPP unter der Leitung des deutschstämmigen Matt Koehl, auch ehemaliger Marine, der diese Partei in einen quasi-religiösen, philosophischen und einzigartigen Hitlerkult unter dem Namen New Order” —http://www.theneworder.org — umfunktionierte.)

De Nugent erschien forsch auf seinem eigenen Georgetown-Campus im Februar 1979 in voller SA-Uniform (d.h. mit Braunhemd, Hakenkreuzbinde, schwarzen Hosen und Stiefeln, plus Motorradhelm, was auch zur Uniform geHörte) in Begleitung von drei weiteren SA-Männern (auf englisch: stormtroopers”).

georgetown-university on Potomac

und skandierte lauthals vor allen Professoren und Kommilitonen:

“Alle Schwuchteln RAUS!”

[“Get the Faggots OUT!” ….Wobei “Faggots” (buchstäblich “Fackeln”) im amerikanischen Englisch das scHörfste Ablehnungswort überhaupt für Homosexuelle ist]

Artikel in der Studentenzeitung

Georgetown Hoya Feb 15 1979 Nazi

Nach der NSWPP lernte de Nugent 1981 Dr. William L. Pierce kennen, einen Physiker und Vorsitzenden der “National Alliance”. Er wurde Mitglied der National Alliance, und schrieb mehrere Artikel zur Anwerbung neuer Mitglieder in die “National Alliance”.

Dr. William Pierce

william-pierce

Er hielt 1983 eine Rede zum Thema “Elitäre Demokratie” bei der Tagung der National Alliance 1983 in Chikago, wo der darauffolgende Redner der zukünftige revolutionäre Bankräuber, Geldtransport-überfallkommando und gründer des “Order” (Ordens) Robert Matthews war.

Bald nach der Tagung, wo er mit de Nugent sprach, verließ Matthews die an sich gewaltfreie National Alliance und gründete 1984, nach einem äußerst gelungenen $3,6-Millionen überfall auf einen Geldtransportlastwagen, den “Order”, der als Kampforganisation eine Revolution vorbereiten und mit Bankknackern finanzieren wollte. (Gewaltfreie weiße Gruppen sollten von ihm dann Geld bekommen, damit sie neue Mitglieder anwerben, und im Gegenzug dem Orden harte, elitäre, revolutionsfähige unterstützer weiterempfehlen.)

Ganze sechshundert FBI-Agenten spürten jedoch ihm und seine Kameraden nach, der Order flog dann durch Laboranalyse auf, nachdem bei einem Raub eine Pistole verlorenging.

Dutzende Kameraden wanderten für Jahre oder Jahrzehnte ins Gefängnis. Nur Matthews kämpfte bis zu seinem Tode, wie der Spartanerkönig Leonidas in Thermopylä. 75 FBI-Agenten schossen auf ihn in seinem Fluchthaus auf einer Waldinsel im Bundesstaat Washington. Aus allen Rohren schoss er noch aus der ihn etwas beschützenden dicken Badewanne, bis das Haus durch heiße Tränengaskanister in Flammen zusammenkrachte und ihn begrub. De Nugent wunderte sich, dass Mathews der einzige war, der wie ein Spartaner aus allen Rohren feuernd unterging. Alle anderen ergaben sich.

Robert Mathews, Revolutionär der Tat — bis in den Feuertod


De Nugent moderierte noch die National Alliance-Konvention in Arlington, Virginia, und errichtete eine schnell wachsende “Washington-Baltimore-Einheit” der National Alliance. 1984 verließ er die National Alliance ohne Streit, weil ihm bei der Gruppe jedwede religiöse Grundlage fehlte und sie zu neunzig Prozent aus einsamen Junggesellen bestand, ein Zustand, den er für vielsagend und bedenklich hielt.

1985 arbeitete de Nugent mit dem West Point-Absolventen und Anwalt Gary Gallo aus Maryland zusammen, um Mittel für die Verteidigung vor Gericht des blonden (und deutschstämmigen) New Yorkers Bernard Goetz zu sammeln, der ein weißes Opfer schwarzer U-Bahngewalt geworden war. Drei Neger hatten ihn in der U-Bahn bedrängt und mit langen Schraubenziehern bedroht, bevor er aus Selbstverteidigung die Pistole zückte und seine Angreifer erschoss.

Im Jahr 1986 arbeitete er in Washington DC mit Hans Schmidt zusammen, einem ehemaligen Mitglied der Waffen-SS-Division “Leibstandarte Adolf Hitler”. De Nugent unterstützte Schmidt beim Aufbau einer Stiftung, die sich durch öffentlichkeitsarbeit für die Würdigung des riesigen deutschen Beitrages zur Freiheit, Technik und Wirtschaftsblüte der Vereinigten Staaten einsetzte.

Hans Schmidt

Hans Schmidt

Video zu Ehren der Waffen-SS mit Musik von “Rammstein” .https://johndenugent.com/images/Rammstein-Sonne-Waffen-SS.mp4

Aus der Stiftung wurde nach anfänglichen Erfolgen nichts, denn die deutschen Vereine distanzierten sich,so wie de Nugent den Auftraggeber Hans Schmidt gewarnt hatte. wegen seiner NS-Vergangenheit von seinem sonst beliebten Vorhaben einer Großen deutschamerikanischen Stiftung. De Nugent entwarf jedoch eine Karte von bleibendem Wert: die gigantische Zahl von 50 Millionen Amerikanern deutscher Abstammung, die größte der USA….

In allen graumelierten US-Bundesstaaten sind Leute deutscher Herkunft die größte Volksgruppe.

german-american-census-map- 1980

Von 1987-1992 war de Nugent ein Mitarbeiter des damals weitab bekannten und von Linken verschrieenen rechtspopulistischen Liberty Lobby in der Hauptstadt Washington, welches in den Fünfziger Jahren von dem nationalen Verleger und Holocaust-Revisionismus-Unterstützer Willis Carto gegründet worden war. Zur Mitfinanzierung des Liberty Lobby bereiste de Nugent 20 Bundesstaaten und empfiehl über landesweit abgehaltenen Seminarveranstaltungen allen Anwesenden die Verwendung von widerruflichen Trusts (etwa “Treuhandschaften”), um Hinterlassenschafts-Querellen der Kinder zu vermeiden und einen Teil der Ersparnisse (durch Ausschalten von Gerichts- und Anwaltskosten), die durch die Trust anfiel, dem Liberty Lobby zum Dank als kleine Erbschaft (nur zwei Prozent der Erbmasse) zu hinterlassen.

Carto, vorne Mitte, weißhaarig, bei einer Demonstration vor der BRD-Botschaft in Washington zur Freilassung von Ernst Zündel

carto-protests-germamn-embassy-zundel-jailing

Im Juli 1989 zog de Nugent nach Metairie in Louisiana, um den aufregenden Wahlsieg des pro-weißen Landes(Provinz)politikers David Duke zu analysieren und verweilte dort bis ins späte Frühjahr 1990.

David Duke

Von Juni-August 1990 kandidierte de Nugent im Südlichen Bundesstaat Tennessee in der Vorwahlkampagne der Republikanischen Partei (im Sechsten Bundeswahlbezirk von Tennessee, der sich Südlich und östlich der Landeshauptstadt Nashville befindet) für die Nominierung der Republikanischen Partei für den US-Kongress. Mit seiner “pro-white” (weißenfreundlichen) Plattform erreichte er mindestens 26,7 Prozent der Stimmen in einer Drei-Kandidaten-Wahl. De Nugent glaubt aber an die möglichkeit eines massiven Wahlbetruges durch elektronische Wahlmaschinen.

Tennessee Map

Medienkonferenz zum Kampagnebeginn Juli 1990 vor dem Sitz der Landesregierung.

Ansager Jeff McAtee berichtet über de Nugent im Sender WSMV-TV in der Landeshauptstadt Nashville im August 1990

McAtee Nugent WSMV TV Nashville

De Nugent vermutet, dass massiver Betrug bei der elektronisch durchgeführten Wahlstimmenzählung ihm den Sieg am 10. August 1990 kostete. Seine eigene Wahlmaschine, zum Beispiel, weigerte sich, seine Wahlstimme zu registrieren. Um 20h wurde bekanntgegeben, dass die Wahlmaschinen eine Panne hätten, die bis 2h in der Nacht zum am darauffolgenden Tage gedauert hätte.

 

“Cochran 37%, Embry 33.5%, Nugent 30%”

vote totals 10 pm

Kommentar (auf englisch) von JdN zu diesem Skandal (in der Zeitspanne 8:46-16:20): (Link: http://trutube.tv/video/13445/John-de-Nugent-Presidential-Video-1A)

John de Nugent Presidential Video 1A

Die Lokalpresse berichtete ausführlich (über seine Kandidatur, aber auch die die nationale Presse wie die Zeitschrift Time und die landesweite Prestige-Zeitung New York Times sowie der Sender CNN.

Aus einer Fernsehreportage — de Nugent behauptete, dass alle Staatspolitik das Geheimziel der Verminderung des weißen BeVölkerunganteils hat. Zitat in deutscher übersetzung: “Es ist kein Geheimnis mehr, dass schwarze Frauen Staatsgelder für die Massenproduktion schwarzer Babies kriegen, während weiße Frauen den Rat bekommen, ihre Babies abzutreiben und stattdessen Karriere zu machen.”

…..US-Holocaustmuseum-Protest

Ich setze mich 7 Tage die Woche 24 Stunden am Tag für unsere Rasse der Weißen ein und das ununterbrochen seit 1978!

http://www.johndenugent.com/deutsch/deutsch-biographie-de-nugent

1979 an meiner Uni “Schmeissst die Schwuchteln hinaus!”

tennessee-jdn-georgetown-ns-demonstration-faggots-out

1990 fast erfolgreiche Kampagne in der Vorwahl der republikanischen Partei im Bundesstaat Tennessee fuer den US-Kongress (aus einer der vielen Fernsehreportagen)

1994 Protest mit 30 Demonstranten genge die Eroeffnung durch Nobelpreistraeger Elie Wiesel und Praes. Bill Clinton des US-Holocaust-Museums in Washington DC “Der Holocaust ist ‘ne Luege” Der Holocaust macht die Juden reich!”

jdn-bullhorn-stage-millions-dead-holo-museum-april-1993

2007 von Juden immer wieder drangsalierte Konferenz in Kalifornien “Keine Kriege mehr fuer Israel!”

jdn-nmwfi-45-degree-bw1

NMWFI-march

2008 Interview im Canal Plus, Frankreich

Canal-Plus-Nov-08-_John_de_Nugent

2009 In allen Fernsehkanaelen besprach ich die Schiesserei im US-Holocaust-Museum durch den weissnationalen Autor und ehem. Kriegsmarine-Offizier James von Brun:n “Man muss hinter diesem Attentat die Wut vieler Weissen und ihre Angst vor Obama verstehen!”

2009-06-15-John-de-Nugent-von-brunn-incident-nbc-nightly-news

2010 Vierstunden-Interview (davon 2 Min. benutzt!) des weltweiten Discovery Channel “Die Weissen aus der Eiszeit waren 10.000 Jahren vor den Rotindianern in Nordamerika, und wurden von denen in einem erbitterten Rassenkampf ausgerottet!” .http://www.youtube.com/watch?v=4buhrCRRfkI

und auf deutsch: http://www.johndenugent.com/deutsch/deutsch-wahrheit-uber-eiszeit-arier-und-das-neandertalergen-im-juden

2014 Drei Zwangsumzüge in drei Monaten, weil ich für Bürgermeister eines von Israelis radioaktiv verseuchten, krebsepidemischen Dorfes in Pennsylvanien kandidieren wollte. “Ihre Familie hat deswegen Krebs, weil Israel hier geheim und gesetzwidrig die Atombombe baute, dann die radioaktiven, hochgiftigen Abfaelle in den Wald ringsherum warf — und als unser letzte grosse Praesident, John F. Kennedy, davon erfuhr, ermordeten sie unseren Praesident Kennedy!”

Zuletzt in einem miserablen Hotel names “the Chambers” (Die Kammern) mit Ölflecken überall

rm-210-chambers-hotel-apollo-jdn-2

 

2nd-flr-carpet-chambers-hotel-apollo

Meine Zelle ;-)

rm-210-chambers-hotel-apollo

Kennedy an seinem letzten Lebenstage, in Dallas/Texas, mit dem Auftraggeber seines Mordes, dem Vizepräsidenten, Schein-Texaner und Geheimjude Lyndon Johnson

jfk-dallas-lbj-speechlbj-glares-at-jfk-ft-worth-22-nov-63

Und jetzt, wenn wir mal im Großen und Ganzen denken, weil es mit unserer Sache nämlich momentan nicht so recht weitergeht, muß ich insgesamt das Fazit ziehen, daß mein enormer persönlicher Einsatz seit sechsunddreißig Jahren insgesamt bisher eher nur magere Früchte getragen hat, während unsere Feinde munter vorankommen und nicht damit aufhören, in einem fort unser Volk (unsere Völker) zu vergewaltigen.

Falls Sie spenden können (sehen Sie meine Adresse bitte unten hier in diesem Blog, ca. 80% nach unten scrollen), denn wir wurden kürzlich aus Pennsylvania ausgewiesen aufgrund der permanenten Bedrohung, die ich für die Juden darstelle, und wir sind gerade 857 Meilen (1380 Kilometer, etwa die Strecke Berlin-Madrid oder Hamburg-Athen) weit weg umgezogen, an einen idealen neuen Ort hin (endlich mit einem wohlgesinnten Vermieter, der selbst vom Staat zu Unrecht verfolgt wurde)

apollo-pa-to-ontanagon-michigan

….dann wäre ich zutiefst dankbar für jedes auch noch so kleine Opfer. :-).

jdn-margi-lake-superior-oct-2104-porcupines-white-birch-foliage

Die Anzahl der Besucher meiner Webseite ist nichtsdestotrotz in die Höhe geschossen, besonders seit dem Red Ice Interview (http://www.johndenugent.com/english/english-red-ice-creations-interviews-solutreans-extraterrestrials-beautiful-lake-superior-life)…. Ich versuche ja schon, diese Website-Besuche zu essen ;-) und meine Rechnungen mit ihnen zu bezahlen, aber bis jetzt gelingt es mir noch nicht so recht.

Einige schrieben, ihnen würde mein Essay zum Vierten Reich (Absetzbewegung, zu UFOs und Exonorden) gefallen: http://www.johndenugent.com/ufos-the-third-reich-after-1945-and-the-pleiadians

Ich habe erwidert: Nun, das ist ja ein echter ‘Game Changer’ [auf englisch, buchstaeblich, “Spielaenderer = der Grosse Wendefaktor], das würde den Spieß total herumdrehen. Es würde nämlich bedeuten, daß “die Weißen” nicht alleine sind im Universum, und unsere Rasse stirbt auch nicht aus, wie es etwa in diesem herzzerreisenden Untergangssong “Ode to a Dying People” anklingt: (https://www.youtube.com/watch?v=batXFCoaHCc) Volkstod, Rassentod — dieses weissnationale Lied auf englisch bedrueckt uns doch alle in der englischsprachigen Welt seit 15 Jahren!

HERZZERREISSEND! WIR WEISSEN AMERIKANER SITZEN NUN DURCH JUDENSCHULD IM SELBEN BOOT WIE IHR!

ODE TO A DYING PEOPLE

Ode an ein aussterbendes Volk [deutsche Uebersetzung von JdN in Schraegschrift]

[von der Schwedin “Saga” gesungen]

Eyes shining bright with unspilt tears, Augen leuchteten hell mit unvergossenen Traenen,

Thinking about all these wasted years. über all diese vergeudeten Jahre denke ich nach..

When everything worth living for is gone, Wenn alles Lohnenswerte im Leben weg ist,

And brother, I find it hard to keep fighting on. Und Bruder, ich finde es schwer, weiterzukämpfen.

 

Falling down towards the abyss, the abyss, Wir fallen herunter, in den Abgrund, den Abgrund hinab,

The Reaper embraces me with his kiss; Der Sensenmann des Todes umarmt und kuesst mich;

grim-reaper-blond-white-mother-baby
It makes me want to refuse to care, refuse to care, Ich moechte mir wegen uns fast keine Sorgen mehr machen, keine Sorgen mehr

To watch this all unfold — too much to bear, too much to bear, Den sich entfaltenden Untergang mitansehen zu muessen wird mir zu unertraeglich, zu unertraeglich,

Refrain: If this is the way it ends, Wenn das alles so endet
If this is the way my race ends . . Wenn so meine Rasse ausstirbt. . .
If this is the way it ends, Wenn das alles so endet

I can’t bear to witness, Ich ertrage es nicht, Augenzeuge [unseres Volkstodes] zu werden.

Disease encroaching on all that I hold dear, Die Seuche greift nun alles an, was mir lieb und teuer ist,
Somehow I got to get my soul out of here. Irgendwie muss ich meiner Seele hier rauskriegen.

Heart of agony, faint-burning hope, Ein Herz in Qualen, eine schwach flammende Hoffnung,usw.

SCHLIMM, WAS?

DA MOECHTE MAN FAST LEBENSMUEDE WERDEN! ;-)

In der Tat ist es aber genau anders herum, um mal völlig offen zu sein.

 

Wir Weiße sind nur auf DIESEM EINEN Planeten, und zwar im Augenblick, gewiss unterlegen und am Aussterben —

und zwar durch eigene Schuld, Feigheit vor dem Feinde und Geldgier

und wegen des Sieges unserer niedersten Triebe über unser hohes und wahres Wesen.

Woher kommen nun Aldebaraner und Plejadier?

Ist es bloß Zufall, dass sie aus der Konstellation Stier kommen,

woher auch das Sternzeichen (20.4.1889) Adolf Hitlers?

taurus-constellation

.taurus-major-stars.

geb. im Tierkreiszeichen Stier am 20. April 1889

Fällt es nur mir auf, dass Adolf nicht zufällig Stier war? Er war ein inkarnierter Aldebaraner auf Erdmission!

ah-starry-dimension

Verdienten wir aber ihn? 

Die weiße Rasse in der Galaxis ginge bei unserem Untergang hier auf diesem einem Planeten jedenfalls nicht unter!

aliens-nordic-direct-stare

Wir Weisse auf diesem unserem besonders rauhen Planeten sind eher mit dem vergleichbar, was die haßerfüllten Weißnationale der USA “Nigger” nennen würden — im Vergleich zu den gewaltig emporentwickelten Weißen auf anderen Planeten.

Wir Weiße auf der Erde sind nämlich, als Rasse betrachtet, gerade derzeit eher feige, selbstsüchtig, gewalttätig, verräterisch, plappermäulig, ignorant, oft häßlich, vermischt und primitiv, verglichen mit den Aldebaranern, Lyranern oder Plejadianern ….und deswegen alleine den nur einig agierenden, aber ständig Fehler begehenden Juden fast ausgeliefert!

Schafsbock

humanimals-ram

Schafsbockmensch:  “Junge Seelen” sind Menschen, die  in den letzten Leben noch Tiere waren und in diesem noch immer tierische Natur aufweisen, nur mit größerem Gehirn! Die Triebe, Ängste und Gelüste sind ihr ganzes Leben!  

http://johndenugent.com/deutsch/beweise-der-reinkarnation-3/

humanimals-ram-man

Rind

humanimals-cattle
So ein Rindvieh ;-)
humanimals-cattle-man
Vogel
humanimals-birds
Herr Vogel
humanimals-bird-man
Wildschwein
humanimals-boar
Herr Eberhart ;-)
humanimals-boar-man
Basketballer Patrick Ewing und eine Gorilla
humanimals-ewing-gorilla
Bibergesichtiger Abrahm Foxman, Leiter des “Zentralrates” der US-Juden, die ADL
humanimals-beaver-foxman
Schlangengesichtiger Medienbaron und Jude Donald Newhouse (Urgroßvater “Neuhaus”)
humanimals-snake-man-donald-newhouse-media
Rattengesichtiger Judenprominenter der VSA
humanimals-rat-jew
 
Wiesel
humanimals-weasel
(l) Larry Page, jüdischer Mitgründer von Google mit Wieselgesicht neben  (r.) dem anderen Mitgründer von Google, dem russischen Juden Sergei Brin
sergey-brin-larry-page

Da die Mehrheit der Menschheit, auch der Weißen, aus Tiermenschen besteht, aus jungen Seelen,  lehnen sie regelmäßig diejenigen ab, die uns aus der Misere befreien und emporführen wollen!

Nur wenige, zuwenige waren außen wie innen vom Schlage eines Jochen Peiper von der Waffen-SS!  (http://de.metapedia.org/wiki/Peiper,_Joachim)

Jene Weißen im All, deren verkommene Verwandte wir sind, sind sittlich und genetisch viel reiner, und technologisch viel fortgeschrittener, als wir. Tja, wir sind im Ganzen eher wie deren Hillbilly-Stiefbrüder, die Hinterwäldler aus West Virginia (Ostfriesland)! … Tja, wir Weiße von heute sind ehe die schwarzen Schafe der galaktischen weißen Völkerfamilie!

exonordics-young-man-young-woman

“Siehe mal, was die Juden in nur sechzig Jahren aus Amerika gemacht haben!”

what-jew-done-to-america-dees

Aber diese Überweißen sorgen sich trotzdem aus Solidarität um uns — und sie brauchen auch uns, weil sie alle Hände voll damit zu tun haben, Angriffe durch einen von Reptilien angeführten Weltenbund, der gegen SIE gerichtet ist, abzuwehren.

Ich kenne viel zuviele Juden persönlich, da ich unter ihnen leider ;-) aufwuchs, um ihnen, diesem Mistvolke,  die ausserordentliche, ja unheimlich anmutende, brilliante Eroberungsstrategie “der Juden” gegen die übrige Menschheit zuschreiben zu können.

Der Verstand, der die Judenschaft leitet, kommt mir zu objektiv vor, zu außenseiterisch vor, um menschlich zu sein. Diese Strategie kommt von einer feindseligen Gattung von Lebewesen, die wie Entomologen mit Insekten, uns nüchtern studiert und gefühllos seziert!  Ich kenne aber die Juden dutzendweise aus nächster Nähe, und so gescheit sind sie nicht! Sie kriegen auch regelmäßgig eins aufs Dach!

…..ein komischer und seltener Alptraum

Ich hatte, was bei mir extrem selten ist, gestern Abend eine Art Alptraum…. fast wie ein Dämonenangriff….. Ich musste mitansehen, wie ein Kamerad gefoltert wurde, von einem wissenschaftlchen, berufsmäßigen Folterer, und ihm mit einer Meißel (!) die Wange brutal aufgerissen wurde, dass man darunter das rosa Zahnfleisch und die Zähne sah.

Ich habe einiges nur auf deutsch gebloggt und anderes nur auf englisch….. weil es passender war, oder es war nicht absolut notwendig, es in die andere Sprache zu übersetzen und mir die Zeit zum Übersetzen zweitrangiger Dinge fehlte….Die ständige Geldnot zwing mich ja immer zu Entscheidungen, was muss sein und was nicht…..

Aber dass ich als Kind eine unbeschreibliche Misshandlung erfuhr, habe ich, glaube ich, in beiden Sprachen angedeutet. Mein Gedächtnis hört bei den Details 100%ig auf, die aber eindeutig wie in einem Black Box eines Passagierflugzeugs abgeblockt und mir durch irgendeinen Mechanismus verwehrt werden. Ich schrieb auf englisch, dass ich glaube, dass ich selbst in das MK-ULTRA-Programm geholt wurde, wohl mit Einwilligung meines Vaters, genauso wie der andere sehr bekannte US-Weißnationaler, David Duke, der sich aus eigenen Entschlüßen bzw. unter Befehl zu meinem Erzfeinde gemacht hat.  Verkaufte man das Programm diesen Majoren und Obristen als “Sonderkurs für Elitekinder mit vielversprechender Führungsbegabung?” Keine Ahnung — aber irgendwie brachte/bringt man hohe Offiziere dazu, ihre Kinder für so was herzugeben.

Major James Nugent (Hintergrund:  eine jüdischer US-Army-General) bei einer Parade am 4. Juli zur VS-Unabhängigkeit

major-james-nugent-1965-bristol-4th-july-parade-marine-aide-ri-governor-chafee

Mit Präsident Gerald Ford

president-gerald-ford-james-w-nugent

Mit Präsident Ronald Reagan

james-w-nugent-ronald-reagan

Reagan ruft am 12. Juni 1987 aus: “Herr Gorbachev, reißen Sie diese Mauer nieder!”

reagan-berlin-gorbachev-tear-down-this-wall

Beide hatten wir Väter , die hohe Offiziere waren, beide haben bzw. hatten wir Symptome schwerster Misshandlung, und der springende Punkt bei MK-ULTRA ist, dass die Folter ja wissenschaftlich betrieben wird, um ein Höchstmass an Terror und Trauma zu erzielen, damit sich das Bewusstsein spalte und eine zweite, gehorsame, Zombiepersönlichkeit entstehe, die alles täte, nur um nicht wieder gefoltert zu werden bzw. Schreckliches mitansehen zu müssen. Ein Beispiel?  Zuschauen ,müssen, wie ein anderes Kind zu Tode gequält wird  oder, fast so schlimm, ein Babytier….. Am allerschlimmsten noch: man wird gezwungen, ein anderes Kind zu foltern oder zu töten. Da wird jedes normale Kind fast verrückt vor Seelenpein.

http://johndenugent.com/deutsch/german-ritualmord-und-missbrauch-an-deutschen-kindern-auf-der-wewelsburg-der-ss-durch-usa-general-und-offenen-satanisten-michael-aquino-jerusalem-und-die-satanszahl-666/

Ich erinnere mich nur, dass ich mit 10 Reißaus nahm….  Meine Mutter hatte mir eine blaue Pille gegeben, ich hörte Vogelschreie, der Himmel drehte sich, und danach sah ich, wie ein alter Mann lebende, quiekende Babyvögel auf einer Wiese mit seinen Stiefeln sadistisch zermatschte.  Dann fasste ich meinen Entschluss –hier nichts wie WEG! — lief 5 Meilen (acht Kilometer) von dannen .. eine lange Geschichte…. jedenfalls habe ich Erinnerungen meiner Jugend nur ab diesem Tage….vorher fast nichts.

Von unserem Hause (weiß angestrichen,links) an der 13 Huntington Drive in Rumford, Rhode Island lief ich ohne zu stoppen, angewidert, trotzig, aber auch in Todesangst, bis nach North Providence.

11-huntington-drive-rumford-rhode-island-jdn-youth

Google-Straßenverkehrskarte von Providence, Hauptstadt des Bundesstaates Rhode Island (welches übrigens 1636 von meinen Ahnen mitgegründet wurde).  Rechts unten begann der Davonlauf in Rumford mit Endstation North Providence (links oben-mitte).

 jdn-runs-rumford-north-providence-rhode-island-1964

Ich erinnere mich, wie ich, nun in der Innenstadt angelangt, den kleinen Wolkenkratzer des Burogebäudes meines Vaters, das Industrial Bank Building (Heute “Fleet Building>”) passsierte…. Da drin hatte er in seiner Versicherungsmaklerei “Davis, Bateman & Nugent” 70 Angestellte….

fleet-bank-bldg-providence

Skyline von Providence, einer Stadt mit 186.000 Einwohnern, heute von Mexikanern überrannt und stolz, die Homo-Ehe eingeführt zu haben….

providence-rhode-island-skyline

Dann lief ich am Landtagshaus von Rhode Island vorbei…

rhode-island-capitol-providence

Danach ging es im Dauerlauf die Landesschnellstraße 146 hinauf, dann rechts auf die Mineral Springs Avenue (“Mineralquellenstraße”) Richtung Haus von Oma und Opa….mein erstes und Herzens-Ziel….

.jdn-1964-n-providence-rhode-island-up-146-r-mineral-spring-ave

Mich beschlich nun aber eine starke Intuition, dass nach dem Weglauf (eines Kindes aus prominenter Familie, versteht sich) nun schlagartig alles anders werden würde (was sich als richtig erwies). Ich rief deswegen telefonisch meine Eltern aus dem Hause einer netten, besorgten Italo-Amerikanerin mit dunklen Haaren an.  Mein Vater, sonst so herrisch, versprach kleinlaut, mich dort oben abzuholen.

Es war ja Panik ausgebrochen….Ich wurde später unter Beteuerungen meiner Sicherheit abgeholt….Dann gab es viele leisen Gespräche hinter geschlosssenen Türen…

john-chafee-governor-1962-641964 war es auch, als das Haus 13 Huntington Drive nur innen ausbrannte, und zwar aus nie geklärten Gründen, was sehr selten vorkam und auch deswegen bemerkenswert war, weil mein Vater Versicherungsgroßmakler war und man ging Hausbränden, auch weil sehr teuer zu vergüten, immer auf den Grund und zumal angesichts der Stellung meines Vaters. Er war erstens der erste Versicherungsmann des Bundesstaates und zweitens Duzfreund des Gouverneurs John Chafee (Foto l.)

Sein Sohn Lincoln Chafee (Foto r.) folgte dem Vater im US-Senatorenamt und dann auch als Gouverneur…

lincoln_chafee

 

Wir waren deswegen abwesend, da wir gerade die Weltausstellung 1964 in New York City besuchten…. Hmmmm…. Wer wusste, dass wir fort sein würden? Eine Macht, der Telefonanrufe abzuhören vermag? Geschah’s zur Spurenverwischung? Zur Warnung, über den “Führungskurs” unbedingt zu schweigen?

13-huntington-drive-frontal-rumford-rhode-island-jdn-youth

 Ich erinnere mich jedenfalls, wie man mir spärlich sagte, es habe bei dem Brand eine ungewöhnlich hohe Hitze gegeben…. Auch vom Feuern unbeschädigte Innenmauern wurden deswegen vom superheißen Rauch tief braungebrannt…. Militärbrandstoff am Werk?

Wir zogen jedenfalls plötzlich um, nach Barrington, und ich besuchte auch nicht mehr wie früher die mir inzwischen sehr suspekte Eliteprivatschule Moses Brown….

moses-brown-Middle-House-Entry-Circle- providence-ri

“Zur Ehre der Wahrheit” ;-)

moses-brown-school-1784_logo

Ich erinnere mich noch aus irgendeinem Grund des eisigen Blickes auf dem Wolfsgesichte des James Crosby, des schwarzhaarigen, ich glaube auch schwarzäugigen Direktors der Unterstufe (“Lower School”) dieser Schule, und wie er mich mal raubtierartig ansah, als ob er sagen wollte: “Junge, du wirst uns zun einem Problem….. ” 

james-crosby-vitali-klitchko-ukraine

Crosby starb noch ziemlich jung vor vielen Jahren……Das folgende Foto ist NICHT von Crosby, sondern vom ukrainisch-jüdischen Boxer Witali Klitschko, aber der Blick und so manches andere ist ähnlich…. Crosby war auch jünger damals, hatte ganz kurze Haare und scharfe, fast mongolisch anmutenden Backenknochen. War Crosby — auch wegen der Haar- u. Augenfarbe und den ostischen Backenknochen — insgeheim aschkenasischer Jude? US-Juden, die zur Vertuschung ihrer Herkunft ihren Namen ändern, suchen sich immer einen englischen aus… Also, auch der Name “Crosby” würde zu dieser Theorie passen.)

Eine unserer Villen in Barrington nach dem plötzlichen Wegzug von Rumford und Umzug dorthin

jdn-frontal-street-view-214-nayatt-rd-barrington-ri

Seitenansicht

jdn-214-nayatt-rd-673-middle-hwy-barrington-ri

Irgendwie war auf mich vom Staat, bzw. vom Geheimjudenstaat abgesehen worden…. und ich befreite mich. Da meine Familie sehr prominent war, konnte ich nicht einfach verschwinden. (Der Gouverneur Chaffee, auch Korea-Offizier bei den Marines wie mein Vater,  war sein bester Freund und auch sein Anwalt. Die Kinder der Reichen gehen nie wie die Arbeiterkinder spurlos verloren. So was macht Schlagzeilen.)

Oder, tja, waren es Schutzengel, die mich beschirmten, da ich den Mut an den Tag gelegt hatte, wegzulaufen, wo andere Kinder weniger starken Willens vor Angst erstarren und problemlos abgeführt wurden?

Schreckliche Zeichnungen Überlebender satanischer Zeremonien in Deutschland: http://www.johndenugent.com/deutsch/german-ritualmord-und-missbrauch-an-deutschen-kindern-auf-der-wewelsburg-der-ss-durch-usa-general-und-offenen-satanisten-michael-aquino-jerusalem-und-die-satanszahl-666/

red-haired-small-child-dragged-between-adults-in-black-to-fire-factory-basement

drawing-child-in-cage

drawing-child-electroshocked

child-bound-blindfolded-in-waiting-room

black-figures-blood-dripping-upside-down-child

http://www.johndenugent.com/images/title-film-h%C3%B6llenleben-kampf-der-opfer.jpg

Video: Film des ARD 2003, wo erstaunlich viel geoffenbart wird, und zwar gerade weil die Satanisten sich von der Offenlegung ihrer Praktiken eine für SIE positive Wirkung erhoffen — Defätismus und große Angst beim Publikum, da man merkt, und auch eine Bundestagsabgeordnete (SPD) im film seufzend sagt, dass nie was gegen die hochgestellten Pädo-Monster unternommen wird. “Sie haben ein Netzwerk, und wir keines.” Ein norddeutscher Staatsanwalt wird interviewt und weigert sich mit eisiger Kälte, überhaupt etwas zu den Ungeheuerlichkeiten im Film zu sagen, außer der himmelschreiender Lüge, dass man “an all diesen Gerüchten keinerlei Beweismaterial fand.”

Bundesrepublik Teufelland?

Baphomet-Schraffierung im Hintergrund des

Ausweises?

.http://www.johndenugent.com/images/Ausweis.jpg

Einige werden seelisch ganz kaputt davon und absichtlich zu homosexuellen Sex-Sklaven auf Anruf gemacht.

washington_times-29-june-1989-gay-callboys-gop-vips

Das entführte Kind deutscher Abstammung Johnny Gosch wird zum homosexuellen Sexsklaven der Washington-“Elite”

gosch-guckert-gannon-franklin-coverup

Bush mit “Gannon”, der 200mal während Bushs Amtszeit 2001-09 das Weiße Haus “besuchte.”

george-w-bush-hugs-gannon-3x

Andere werden zu “mandschurischen Kandidaten” gemacht…. Hätte ich nach “Absolvierung des Kursesd” Marionettenpräsident der USA werden sollen?  (Ich vermute, dass Obama ein solcher ist.) Warum war gerade ich in diesem Programm?

Photo, als ich sieben war.

john-camp-tokhomeupog-1962

(Ich frage mich, wie es dazu kam, dass Angela Merkels Eltern, der Vater Pfarrer, in die atheistisch-kommunistische DDR von Hamburg in der BRD übersiedelten…. War/ist Ändschie selbst unter Mind Control und MK-ULTRA? Eine geistig versklavte Marionetten-Kanzlerin?  Nach dem Wahlsieg 2013 legt sie vollautomatisch die sie anekelnde deutsche Fahne weg….

https://www.youtube.com/watch?v=q8PNgxbTE0o

 

Jedenfalls wachte ich keineswegs schreiend aus dem gestrigen Alptraum auf…. Ich bin dagegen ruhig…. Ich halte den Stress monatelang aus, auch die Tragödien, und gehe unbeirrt meines Weges…. Aber ich fand es verdächtig, dass so ein Alptraum an der Schwelle zur Gründung meiner Religion wieder daherkommt, um mich aus der Ruhe bringen zu wollen.

Vorrangig ist mir bei dieser Religion, dass die Menschen lernen, mit ihrem eigenen Trauma fertig zu werden, und zusammenzuhalten, denn wer weiß, was noch auf uns zukommen wird, zumal wenn Krieg mit Russland und China bevorsteht?

Kommt für Washington das Ende ?

washington-dc-nuked

Diese ganze böse Stadt wurden von Freimaurern angelegt… Hier der baphometische Stadtplan nahe dem Weißen Haus.

baphomet-layout-washington-dc-streets-and-white-house

pentagram-baphomet

Wer “buzzte” das Weiße Haus und das US-Kapitol im Sommer 1952?

washington_ufo_1952

“‘Untertasse’ flog überschnell seinem Kampfjet davon, offenbarte Pilot”

ufo-wash-post-headline-july-1952

Die Tageszeitung “Washington Post” ist das mächtige Prestigeblatt der Hauptstadt der VSA, und gehört jetzt dem jüdischen Milliardär Jeff Bezos von Amazon

jeff-bezos-washington-post-amazon

Wer zog lässig-bedrohlich am US-Kapitol vorbei? Die Reichsdeutschen? Die Aldebaraner? Die Plejadier?

ufo-capitol-1952

https://www.youtube.com/watch?v=QMbV3AkRXg0

Kostbares Farbvideo des Überfluges durch die UFO-Staffel mit Kommentar eines schwarzrassigen Amerikaners, der Augenzeuge dessen wurde (die VS-Bundeshauptstadt war damals schon 70% schwarz)… Er bestätigt auf englisch, dass der Film echt sein muss, da er genau sein eigenes Erlebnis widerspiegelt.

Die seelisch Ungerüsteten werden bei diesem Untergang der Judenwelt einfach knacken, amoklaufen oder sich millionenfach umbringen.

the_road_street-telephone-poles-akimbo-2

the_road_street-telephone-poles-akimbo

the-road-1

Andere werden sich aufgrund meiner Religion sinnvoll bis zum letzten Atemzug für unseren Endsieg einsetzen, heldenhaft im stillen wirken, oder, wenn nötig offen kämpfen — und vielleicht stolz für unseren Sieg sterben….

pennsylvania-hunter-camouflage

…. und nicht werde sie traumabedingt wie die selbstorientierte Mehrheit umherirren, gewalttätig ausflippen, Frauen vergewaltigen und die Häuser Unbewaffneter plündern — oder wie hundselende Tiere, verchippt, und winselnd in der Ecke eines NWO-KZs verenden!!

dees-police-prison-mini-drones-surveillance-cameras

Ein ausgezeichneter Film zum beinahe völligen Weltuntergang nach dem Roman des großen irischen US-Romanciers Colman McCarthy: http://de.wikipedia.org/wiki/The_Road

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=w8aHy9jN_v0

[Kommentare unterm Videotrailer]

Dieser Film ist wirklich einer der besten Filme die ich bisher gesehen habe. Sehr eindrucksvoll, spannend und auch traurig… Da sieht man eigentlich mal wie gut man es hat heutzutage. Die Charaktere im Film sind auch perfekt gespielt. Einfach super, der Film. Sehr sehenswert!!!!

08wambo

 Hammer film, einfach Hammer. Anschauen lohnt sich.

Ich kann sagen, dass ich das Schlimmste gesehen und erlebt habe, ohne dass es mich verrückt machte oder ich meine Menschlickkeit einbüßte. Ich war und bleibe Idealist und End-Sieges-GEWISS!

jdn-2008-sarver-pa

Und deswegen nenne ich diese neue Religion die Ewigen Solutrier, denn die Solutrier überstanden die Eiszeit, was alles Schwache, Feige, Selbstische und Planlose ausmerzte! Wir sind ihre Reinkarnationen!

“Die alten solutrischen Seelen bereisen viele Zeitalter zusammen”

old-soul-solutreans-jdn

ETERNAL SOLUTREA spearheads

jdn-solutrea-rising

Die Solutrier gingen südlich zw. 30.000-20.000 v.d.Z. vor den anrückenden Gletschern und auf der Flucht vorm Hungertod aus Skandinavien, den britischen Inseln, dem Baltikum und Deutschland südwärts nach dem damals kalten aben zumindest nicht verschneiten Spanien, Italien, Griechenland und Nordafrika (wo sie Berberen und dann auch Ur-Kanarier wurden).

Tenerife auf den kanarischen Inseln, von weißen Berberen besiedelt

Teide_with_snow-Tenerife-guanches-canaRIES-SpAIN

Die Urkanarier hießen bei den Spaniern “Guanches”

Wieder Tenerife mit dem heiligen Berg der Guanches

 

Aber andere Solutrier gingen — unerschrocken, seehund-jagend, dem Eispanzer auf dem Atlantik entlang — Richtung Nordamerika!

solutrean-atlantic-route

Solutré in Burgund war ein Mittelpunkt ihrer Jägerkultur, bis auf dem Tiefpunkt der Eiszeit gegen 20.000 v.d.Z. es auch hier im späteren OstMittelfrankreich nicht auszuhalten war.

solutre-in-winter

Das uralte Solutré heute im französischen Sommer, voller Reben un sonnenscxhein. Bei den Altrömern schon hieß es “Solustra.”

Rock of Solutre classic

Die Speerspitzen der erfindungsreichen Solutrier machten sie unbesiegbar gegen sowohl die feindlichen Neandertaler wie auch gegen die Großtiere, die sie jagten.

Solutrean pointed bifacial spearpoints

Ihre menschlichen Feinde waren die Neandertaler, dessen Nachfahren die heutigen Araber, Türken und Juden sind.

neanderthal-hairy-head-cocked-protruding-mouth

Muslimfanatiker aus Pakistan, Faisal Shahzad, der die Times Square in New York in die Luft jagen wollte

faisal_shahzad

Neander-JUDEN!

jewish-moderator-neanderthal-ron-chaya-benchetrit

Prominente VS- und israelische Juden: 1) Schrägstirn, 2) schwacher Kinn, 3) vorstehender Mund, oft auch 4) Hakennase!

neanderthal-jews-collage

Echte solutrische Gesichter NOCH HEUTE (Cro Magnon).

fredrik-vejdeland_nordfront

american-model-dennis-Johnson-nordic

nordic-achilles-prepares-lunge-at-hector-pitt-troy

Wir Solutrier besiegten sie einst, wir Solutrier besiegen sie wieder!

http://johndenugent.com/deutsch/deutsch-wahrheit-uber-eiszeit-arier-und-das-neandertalergen-im-juden/

Die Naturfeinde unserer damaligen Vorfahren, der Solutrier:

Mammute

woolly-mammoth

Säbelzahntiger

Saber tooth

smilodon-saber-tooth

Der kurzschnäuzige Höhlenbär –eine Tonne unvorstellbarer Kampkraft, und auf allen vieren stand er so groß wie ein Solutrier,

der wegen seiner Fleisch-Dauerdiät (mit gesunden Beeren) eigentlich so groß wie wir war.Arctodus-Simus-short-faced-bear

Aber wir besiegten diese Ungeheuer und aßen sie, überlebten die Eiszeit und pflanzten uns erfolgreich fort, bis die Eiszeit vorbei war!

Jeremiah Johnson bear head

67jähriger Weißer (Italo-Amerikaner) mit schlohweißem Barte schlägt frechem Schwarzen im Stadtbus von San Franzisko dreimal blutschwitzend in die Fresse!

Vier Millionen Ansichten insgesamt aller Versionen dieses Zwischenfalls auf Youtube!

https://www.youtube.com/watch?v=1w-MwmFs8e8

epic-beard-man-clocks-black

Die Juden sind selbst nur Marionetten einer sittlich niederen, verstandesmäßig aber höheren Intelligenz, die sie lenkt und benutzt, und dieser Kraft, diesen Reptilien, ist das Schicksal der kleinen Juden seit 3.000 Jahren schnurzegal! Die schlittern doch nur von Pogrom und Vertreibung zu Vertreibung und Pogrom! Und jetzt wünscht die halbe Welt insgeheim, Onkel Adi hätte sie doch holokaustiert!

reptile-illuminatus-jew-dumb-american-burger

Es herrscht nun einmal Krieg, heimlich oder offen, kalter Krieg wie heisser, in der ganzen Milchstraße!

Diese Dimension ist die Kampfdimension!

ASTRONOMY PHOTOGRAPHER OF THE YEAR 2013

http://de.metapedia.org/wiki/Hitler,_Adolf_%28Zitate%29:

Wer leben will, der kämpfe also, und wer nicht streiten will

in dieser Welt des ewigen Ringens,

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=N_7n83TEEAk

verdient das Leben nicht.“

– Mein Kampf

Das ist auch MEIN Motto!

jdn-opening-launch-video-starting-empire-music

 

Sehen Sie sich nun dieses recht gute Video an!

https://www.youtube.com/watch?v=2xCDKczTxZw&list=PLToAZ9T-Iex_FQzYLlVrD4GnVGAcxEQLj

(Warnung: es ist eine nicht besonders gute deutsche Übersetzung der englischsprachigen Vorlage, aber sie reicht!)

Und umgekehrt brauchen wir SIE — weil es bei uns steil den Berg ‘runter geht.

 

“Ach, wie schoen! E-I- Buntstift fuer uns Weisse!;-)

one-white-crayon

Wir Weiße waren im Jahre 1900 ganze 33% der Weltbevölkerung und jetzt sind wir nur noch 8%.

Bild aus Südafrika, wo die halb deutschstämmigen Buren auf nur nur 8% der Bevölkerung gefallen sind!

little-black-boys-crowd-around-little-blond-nordic-boy

In Amerika sind wir nur noch 49% weiß ….mit dem für die Fortpflanztu7ng unheilvollen Durchschnittsalter 42!

 

series-aging-young-white-man

Die Juden stiften andere Rassen dazu an, die weiße Rasse auszulöschen (so wie sie einst die Weißen dazu anstifteten, die Schwarzen etc. zu versklaven. Das taten sie zwischen 1500 und 1865, wobei sie vom Sklavenhandel reich wurden und damit den Kolonialismus finanzierten, was Not und Elend über viele Dritte-Welt-Länder gebracht hat, besonders vermittels des Rothschild- (nicht des Britischen!) Empires, des Holländischen Ostindien (die Indonesier hassen die Holländer bis auf den heutigen Tag dafür) und der brutalen Belgier im Kongo.

Als der Finanzjude über diese Kolonialreiche seine wirtschaftlichen Fänge überall drin hatte, befahl er aus vermeintlichem Political Correctness die “Befreiung” der nichtweißen Untertanvölker. somit streifte der Jude jede “Verantwortung” fürs Wohlergehen der Kolonialvölker ab, behielt aber seine multinationalen Firm drin, um den fetten Profit abzuschöpfen, derweil die Völker verenden, in Blutdiamant-Kriegen sich zerfetzen,  oder als Wirtschaftsflüchtlinge ins weiße Europa, Kanada, VSA und Australien trecken!

Und dann heißt es, der Weiße habe zu schweigen und sich dem Spott auszuliefern!

 

Ich weiß, daß SIE, die Macht- und Geldjuden der City of London und Wall Street, die eigentlichen Feinde sind, nicht die anderen Rassen der Menschheit!

“City of London. Warnung! Hier arbeiten Diebe …”

city-of-london-thieves-operate-this-area

Es sind die Juden, die die Rassen vermischen — während sie selber FÜR SICH auf Rassenreinheit bestehen….

.

Uebersetzung folgt!

barbara-spectre-quote

Die kalifornische US-Jüdin Barbara Spectre, die jetzt Schweden mit Multikulti beglückt….

“Europa hat noch nicht gelernt, multikulturell zu sein.. Europa wird in Zukunft nicht mehr diese Anzahl monolithischer Gesellschaften sein, die sie einmal im letzten Jahrhundert waren. Die Juden werden im Zentrum dieser Entwicklung stehen. Es ist eine gewaltige Umstellung, der sich Europa zu unterziehen hat. Sie werden jetzt zu einem multikulturellen Modus übergehen und den Juden wird man das ankreiden, weil sie eine führende Rolle darinspielen.”

http://trutube.tv/video/1373/Attack-on-the-White-Nations (Judenangriff auf ALLE weissen Voelker)

….und diese Juden sind es, welche die tieferen Chakren sowie animalistische Verhaltensweisen fördern!

…Macht uns aber diese Schau der wahren Lage nicht eher passiv, resignativ und zu Hoffern wie kleine Maedchen auf Rettung von aussen?

Ein Kamerad namens Clifton schrieb mir, daß er meine Lehre respektiere, aber daß uns meine Sicht der Dinge hier und im All passiv machen würde und uns wie die Maus vor der Schlange in Starre verharren und nur noch auf Rettung von außen, von den Plejadiern oder sonstwem, hoffen ließe. So etwas waere für ihn eine (Un)Geistes-Haltung, die ihm große Sorgen macht.

Ich habe daraufhin geantwortet:

Lieber Clifton:

Danke für Deine Email. Ich verstehe und schätze Deine Bedenken und Vorbehalte. Aber ich denke, Du solltest erst einmal meinen Essay wirklich lesenhttp://www.johndenugent.com/ufos-the-third-reich-after-1945-and-the-pleiadians, ja, LESE ihn ganz langsam Satz für Satz sozusagen, denn wenn das alles immer nur verifizierbar und faktisch ist, dann ist ein Fakt ein Fakt ist ein Fakt usw.

Denn falls die weiße Rasse auf diesem Planeten technologisch und sonstwie den wesentlich fortschrittlicheren Weißen oder anderen,m nichtmenschlichen, höheren Spezies auf anderen Planeten in Wahrheit tatsächlich weit unterlegen wäre —

wobei EINIGE dieser Höheren uns auch noch feindselig oder moralisch gefühlskalt gegenüber stehen könnten, in der gleichen Art etwa wie es die Weißen des 19. Jahrhunderts den Kannibalen auf Borneo mit ihren Knochen in den Nasen gegenüber waren, , gleichsam wie mit Barbaren, die man einfach mißachten und ganz nach Belieben mit mehr oder weniger brutalem Ellenbogeneinsatz gebrauchen oder mißbrauchen durfte — dann

müssen wir uns unserer relativen Minderwertigkeit endlich stellen und dürfen unsere Augen nicht mehr länger vor unserer wahren Lagen verschließen.

.

Es mag tröstlich sein, weiterhin zu glauben, wir Menschen oder wir, die wir rassisch “Arier” sind, wären der Gipfel der Nahrungskette und die Krone der Schöpfung, aber in Wahrheit sind wir es eben nicht und im Weltall noch weniger.

Diese un willkommene Nachricht aber aus emotionalen Gründen schroff abzulehnen hieße, uns genauso wie gewisse Schwarze in den VSA oder gewisse Türken in Deutschland oder Juden, die bittere Wahrheiten über ihre Gruppe, ihre Fähigkeiten und Leistungen im Vergleich mit anderen verstoßen, weil sie ihnen nicht passen. Diese unvernünftige Haltung  verurteilen wir als Außenseiter bei ihnen, nun sind wir aber alle an der Reihe, wie die Amerikaner sagen, “humble pie” zu essen, also “den Demutskuchen zu essen”.

Wir Menschen sind in der unteren Hälfte bei den vernunftbegabten Wesen des Universums! Ja, auch wir Weiße!

Hieße das, uns nicht mehr zu lieben und zu achten? Keineswegs…. Sollte es nicht vielmehr so sein wie z.B. in einer Familie mit zwei Brüdern, wo der eine halt einfach nicht so helle im Kopf ist, es aber begreift und lieber auf eine Klempnerschule geht– und nicht auch wie sein genialer Bruder ebenso auf Harvard (eine Elite-Uni) besteht?

Sollte denn ein Kind mit einem IQ von 97 trotzig gegen alle Vernunft immerzu auf die oberste Liga bestehen? Nein! Es wäre sowohl ihm selbst gegenüber grausam als auch die reinste Geldverschwendung für die Eltern obendrein, zumal es doch mit Fleiß und richtiger Einstellung zum besten Klempner der Welt aufsteigen kann! Und wir BRAUCHEN doch Klempner und ehrliche, begabte, erfahrene Automechaniker, Bäcker und Köche, und nicht nur Wissenschaftler, Intellektuelle und Anwälte!

Unter Adolf Hitler waren alle “Arbeiter,” ob “der Stirn” oder “der Faust”!

Junge Männer des RAD, des “Reichsarbeitsdienstes” — kein Standesdünkel mehr! Jeder ist Arbeiter!

nuremberg-inspection-hitler-pensive-kind

Das ist die wahre Reife, die Realität anzunehmen — und angemessen mit ihr zu leben, und sozusagen aus sauren Zitronen Zitronen-Limonade zu machen….

Tatsächlich existieren wir Menschen nämlich, Weiße, Schwarze, Braune und Gelbe, auf einem Planeten, der Erde, die fuer viele Spezies nur Tank- und Zwischenstation ist, und zwar in einer neutralen Zone, wo viele verschiedene Spezies, man sagt sogar 54 an der Zahl, jeweils unterschiedlich aufleben und meistens gar nicht so großartig miteinander auskommen und eher getrennte Wege gehen anstatt sich geschlossen miteinander und gegeneinander zu verbünden ….

Es ist eher ein Nebeneinanderherleben im ständigen, spezifisch VERSCHIEDENEN Aufgehen und Vergehen auf der ewigen Reise durch die Galaxis.

Andererseits geht es noch relativ schön zu auf dieser unserer blauen, braunen und gruenen Erde, die einen wünschenswerten Planeten darstellt.

Earth-from-Space-jerusalem-to-antarctic

Zumindest ist sie so im Vergleich mit anderen Planeten, die doch meistens nur aus bloßem Feldsbrocken bestehen und keine Atmosphäre haben …wie der Mond etwa.

Moon

Oder wenn ein Planet eine Atmosphäre besitzt, dann nur eine giftige, wo also insgesamt nur der Bergbau im klimatisierten Schutzanzug möglich wäre und sonst ist dier Stern gar nicht gefällig, einfach weil es an der Oberfläche entweder viel zu heiß oder viel zu kalt wäre, und unendlich trostlos aussieht!

.

Oberfläche des Planeten Mars

surface-planet-mars

Und wenn irgendeine fremde Spezies die unserige, die Menschheit auf dieser Erde, auslöschen wollte, um den ganzen Planeten schnurstracks für sich unter die Nägel zu reissen, dann würde sich alle anderen Spezies zusammentun, um ihnen aus Gruppensolidarität den Krieg zu erklären.

Skizze eines ehemaligen US-Luftwaffen-Unteroffiziers der Hauptspezies, deren UFOs ab und zu abstürzen und von der Air Force geborgen werden. Alle sind sie humanoid, das heisst: ein Kopf, zwei Beine und Arme, usw. Die Exonorden (unten mitte) so wie der mit güldenem Haar und dem ihnen eigenen Pagenschnitt … sind ausserordentlich fortgeschrittene Menschen… echte Menschen wie wir, aber uns weit überlegen.. friedfertig aber auch gefürchtete Krieger.

sketch-of--various-aliens-with-one-nordic

 

Das Pentagon hat laufend mit ihnen zu tun, sowohl im Technikaustausch (wobei friedliche Lande- und Basenrechte auf dem Spiel stehen) als auch in handfesten Streitigkeiten. Jeder UFO-Crash bedeutet, daß die USA (und andere Militärblöcke auf der Erde) immer mehr Hochtechnologiewissen bekommen.

Warum dieser Zweckbund? Weil die Übernahme dieser “Tankstelle Erde” durch eine spezies ihren ureigensten Lebensinteressen entgegenstünde, darunter die überlebensnotwendige Entnahme von der Erde all der Rohstoffen, die sie zum Überleben unbedingt benötigen, zum Beispiel Gold, Silber, Eisen, Holz, Futter, Steinzeug und vor allem den Wasserstoff, den sie den Ozeanen entnehmen.

Tja, und weil sowohl die hebräische Bibel wie auch die altgriechischen Sagen darüber reden….einige von den fremden Spezies mögen einfach unsere irdischen Frauen …. Das klingt abstrus, ist es aber nicht. Die Sagen der alten Griechen mit ihrem cholerischen Zeus und seinen dienstbaren bis widerspenstigen Erdenfrauen etwa oder die Bibelstory über dieNephilim gehen in Wahrheit auf Tatsachen zurück.

Vgl. Erstes Buch Mose 6:4 im Alten Testament:

1. Mose

Gottessöhne und Menschentöchter

1Als aber die Menschen sich zu mehren begannen auf Erden und ihnen Töchter geboren wurden,
2da sahen die Gottessöhne, wie schön die Töchter der Menschen waren, und nahmen sich zu Frauen, welche sie wollten.
3Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten, denn auch der Mensch ist Fleisch. Ich will ihm als Lebenszeit geben hundertundzwanzig Jahre.
4Zu der Zeit und auch später noch, als die Gottessöhne zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren, wurden daraus die Riesen auf Erden. Das sind die Helden der Vorzeit, die hochberühmten.

Diese Nephilim wandelten nämlich einst tatsächlich auf der Erde (und später ebenso), und sie gingen als “göttliche Wesen” Geschlechtsbeziehungen mit menschlichen Frauen ein, die ihnen dann die Nachkommen gebaren. Diese Kinder wurden dann zu “Helden” und zu dem Stoff, aus dem die Legenden sind …

Ich habe ein Raumschiff der Grays (Grauen) mit eigenen Augen gesehen, ich und ein Klient, 1989 in McMinnville/Bundesstaat Oregon, und viele Millionen andere Menschen auch. Das, Was ich sah, ähnelte sehr diesem anderen Ding, das ein paar Jahre später in 280 Meilen (450 km)-Entfernung weiter östlich und über der Stadt Walla Walla, im Bundesstaat Washington (an der Westküste der VSA) fotografiert wurde.

http://www.johndenugent.com/images/walla-walla-wa-ufo-cylinder-2012.jpg

Die nachfolgende Landkarte zeigt McMinnville, Oregon and Walla Walla, Washington

mcminnville-or-to-walla-walla-wa

Es gleitete sehr langsam über die Baumwipfel und verschwand dann einfach, plötzlich und spurlos. Wir waren total platt.

Wenn Du das einmal mit Deinen eigenen Augen gesehen hast, wie mein Klient und ich zum Beispiel, und Du dann weißt, dass es wirklich reell und echt ist, und wenn Dir andere Personen Ähnliches erzählen aus eigener Erfahrung…. tja, dann weiß man, dass man eben nicht spinnt.

Dann weiss man, dass man nicht spinnt.

Überhaupt war der Tag denkwürdig…. Ich reiste als Fundraiser fuer eine weißnationale Organisation, damals in etwa mit dem heutigen deutschen Kopp-Verlag vergleichbar. Ich besuchte Senioren, die noch kein Testament abgeschlossen hatten, damit sie der guten Sache doch etwas hinterlassen, wie z.B. 5% ihres Vermögens. Im Gegenzug verhalfen wir ihnen zu einer Treuhandschaft (“Trust”), einer Art Testament, die in Amerika immer üblicher wird. Ich werde an jenem Tage aich niemals vergessen, wie die ganze Talsohle voller kleiner gelblicher Hopfenblüten fürs Bier war! ;-)
hops

Auch gibt es den Weinbau in McMinnville….

mcminnville-oregon-vineyard
Zuvor glaubte ich echt nicht an UFOs…..bzw. ich befand, dass sie uns Menschen eher nichts angehen. Wenn sie überhaupt existieren, dann tuns sie mir nichts an, fliegen durchs All und machen irgendwie ihre Erledigungen. ;-) So dachte ich bei mir, und auch, dass die weiße Rasse vor einer sosehr lebensbedrohlichen Krise steht, dass man über fliegende Untertassen keine Gedanken “verschwenden” sollte!

Aber so einfach ist das nun mal leider nicht. Es gibt sie, obwohl es tröstlicher wäre, wen es sie nicht gäbe, und wir teilen die Erde mit ihnen. Sie sind eine Tatsache und wir Menschen müssen einfach mit ihnen umgehen lernen, so wie jedermann auch lernen muß, mit seinen Nachbarn auszukommen oder die Polizei anzurufen!

Es gibt so an die 54 Spezies und Untergruppen von “Außer”-Irdischen, die hier auf der Erde wandeln und diesen Planeten als ihre “Tankstelle” nutzen …. Sie betrachten die Erde nicht als unseren Besitz und sie waren schon mindestens genauso lange hier wir wir …. Also Außerirdisch sind sie eigentlich nicht. Beziehungsweise wir sind alle Außerirdische, die diese Erde in grauer Vorzeit kolonisiert haben!

Ich, John de Nugent, habe in letzter Zeit selbst mit vier sehr bodenständigen Bürgern hier auf der Oberen Halbinsel von Michigan (und zwar im Dorf Ontonagon am Oberen See) gesprochen, die berichteten außerordentliche Dinge gesehen haben.

…..auf der Oberen Halbinsel von Michigan

Als Margi mir nach mehreren Besuchen in Ontonagon vorschlug, mal selbst die Gegend zu erkunden, kam mir als erstes in den Kopf, dass diese Gegen ganz schön “abgelegen” … und auch “dünn besiedelt” ist.

Und genauz diese beiden Faktoren scheinen UFOs anzlocken….

Margi im heurigen April ; -)

margi-ontanagon-Michigan-April-2014Die Obere Halbinsel von Michigan ist , wie auf der Karte rechts ersichtlich, von etlichen der Großen Seen umgeben, un d zwar vom Oberen, vom Michigan-See und vom Huron-See. 

Hier gibt es also jede Menge Wasserstoff, da viel Wasser ist, aber auch gibt es gewaltige Kupfervorkommen, und es heißt, dass UFO-Insassen genauso wie wir auf Gold, Kupfer, Silber (Kupfer und Silber treten oft zusammen auf) und andere Metalle aus sind, und die gibt es auch unter dem Seeboden des Oberen Sees (auf engl. “Lake Superior”). Die Amerikaner haben auch schräg unter dem See nach Kupfer gebohrt, und wohl auch gerade nach unten und dann seitwärts unten den See.

Von wegen dünner Besiedlung: Die Obere Halbinsel von Michigan ist ein riesiges Gebiet (nicht ganz so groß wie Niedersachsen in Dtld oder halb so groß wie Österreich, hat aber nur 311.000 Einwohner ….

map-Michigan-Ober-Halbinsel

… Und sehr schön …. Die Einheimischen sind sehr mit ihrem Land verschmolzen ….

See-Superior-schroffen-Küstenlinie-up-michigan

Vom Strand zu Ontonagon ein Blick auf den Lake Superior, demn flächengrößten See der Welt

Wellen-Himmelslicht-Peers-See-Superior-

Lake of the Clouds (“die Wolkensee”)

See-of-the-Wolken-Stachelschwein-mtns-up-michigan

Zu 99% ist die Bevölkerung weiß (von wenigen Ojibwa-Indianern abgesehen) …. Die Hauptherkünfte sind aus Frankreich, Finnland,, Deutschland, Schweden und Italien….

dick-grau-paul-Boissevain-Besitzer-keweenaw-Brauerei-houghton-Ober michigan

Die Finnen scheinen Seen, weiße Birken und Mücken zu lieben, auch klirrende Kälte, also zogen sie en masse hierher …. ;-)

houghton-mtu-Winter-Karneval-nacktem Ober-Jungen

Ich kann nach 90 Tagen des Lebens und Umgangs mit den Menschen hier sagen, dass, genauso, wie ich vermutet hatte, an die 50% der Einheimischen eigene UFO-Erlebnisse gehabt haben.

Das ist viel, viel höher, als während meines Lebens 2008-2013 in Pennsylvanien. Und ich möchte gleich vorwegnehmen, dass die “Yoopers” (von der Abkürzung “U-P”, also “Upper Peninsula”-Leute) sehr solide Leute sind… Jäger, Holzarbeiter, Lastwagenfahrer, Fischer, Bergleute, Hausfrauen, Rentner und vor allem pensionierte Veteranen — typisch biedere Mittelwesten-Amis halt.

Auch kamen sie nicht zu mir mit ihren UFO-Geschichten; sie sprachen erst dann frei von der Leber weg, nachdem ich von meiner eigenen Erfahrung erzählt hatte.

(Das ist übrigens mit ein Grund, warum ich an den Erfolg meiner eigenen neuen Religion glaube, dass sich die Menschen bei mir bereitwilling öffnen, oft innerhalb von Sekunden sogar, so schwer vorstellbar das auch erscheinen mag. Ich begegnete mal einem Herrn im eher zugeknöpften Pennsylvanien, Automechaniker, der innerhalb von 60 Sekunden, während er mein Auto am vorderen Ende aufbockte, mir trautig mitteilte, dass sein Sohn im Vorjahr an Heroin gestorben war. :-( Die Leute scheinen zu wissen, dass ich ohne vorschnelle Urteile  respektvoll und aufmerksam zuhöre.)

Und da ich selbst solide vorgehen will, grübelte ich 20 Jahre lang über die ganze UFO-Frage nach, bevor ich schließlich 2011 einen massiven Essay zum Thema UFOs verfasste, der sich hier (auf engl.) befindet: http://johndenugent.com/ufos-the-third-reich-after-1945-and-the-pleiadians /

[wird noch redigiert]

Nun, die etzt werde ich hinzufügen, der respektiert Einheimischen haben mich im Laufe der letzten drei Monate seit unserem Umzug hier erzählt. Ich werde sie nicht näher zu identifizieren, durch Spott, als die Kurzbeschreibungen ich hier:

1) Ein angesehener Geschäftsfrau erzählte mir, sie sah, wie ein 25-Fuß-Handwerk plötzlich drehen ihre Lichter an und ausziehen, und dann wurde das gleiche Objekt in Sault St. Marie, 278 Meilen (450 km) im Osten entdeckt und war ein Bericht darauf auf der Titelseite der Zeitung erschien dort (auf der kanadischen Grenze) … ..

.
map-Ontonagon-sault-saint-marie
.
2) Ein US-Marine-Veteran des Vietnam-Krieges (und ehrenamtlich für Kriegsversehrte) wurde hier in der “UP” die Jagd (Obere Halbinsel) mit vier Freunden, es war dunkel und waren sie zurück zu ihren Pick-ups Überschrift (und wieder Wir sprechen hier nicht flakey Menschen hier, aber regelmäßige Arbeiterklasse Leute mit echten Arbeitsplätzen und Familien). Plötzlich, weit, weit draußen in den Wäldern, die gesamte Lichtung wurde in einem brillanten Licht getaucht,so hell wie die Sonne …. und es gab keine Funktürme, Regierungsgebäude, oder irgendetwas durch den Menschen da draußen in diesen Wäldern, die sie alle wussten sehr gut seit der Kindheit gemacht.

.
3) Eine Gemüsebauer wurde Hirschjagd in der Nähe von Summit Peak in den Stachelschweine National Park mit seinem Sohn, wenn ein “Fußballfeld große weiße runde Sache” stieg plötzlich auf und schoss in den Himmel. Er fügte hinzu, dass zwei “Ausländer” (er würde nicht zu erarbeiten, über, sie hätten “große Nasen”) sah direkt in seine Kabine Fenster, während sein Sohn von der Kabine.

4) Ein Musiker war in 1966 in Iron River in einer “Spur Liebhaber” mit einem Mädchen, als sie plötzlich direkt über ihnen drei großen Lichter sah, in einer perfekten, gleichschenkligen Dreiecks-Konfiguration. Sie konnten nur die drei Lichter, nicht das Handwerk zu sehen, in der Dunkelheit.

(Beispiele für Berichte über schwarze (oder dunkelgrau) Dreiecke mit drei Lichter:http://www.ufoevidence.org/Cases/CaseView.asp?section=Triangle&offset=24&numbercases=24 )

Grafik erstellt, um eine Beschreibung annähernd drei Augenzeugen im Jahr 2001 in Newport Square, Kalifornien

dreieckig-ufo-Newtown-Quadrat-california-2000

Das Handwerk tatsächlich kam zurück (oder hat es einfach drehen die Lichter wieder auf?) Zwei weitere Male Dieses Yooper nicht fliehen die Szene, aber eigentlich redete mit seiner Freundin -. Über die Sichtung, natürlich, nicht mehr über “machen out “ ;-) – Zu mir sagen: “Nun, ich war ein Fußballspieler und vor nichts Angst. Aber jetzt weiß ich, dass sie dich schnappen können! “

Später sah er einen perfekt und förmigen, weißen Handwerk. (Dies war auch in Iron River, schwebt über einer Kupfermine, eine der vielen in diesem Bereich hoch.) Wie folgt aus:

+

Dieser Vorfall erinnerte mich an die (in UFO-Kreise) berühmte 1580er Jahren deutsche Holzschnitt eines UFO-Kampf um die Stadt Nürnberg, mit mehreren Pluszeichen-förmige Handwerk unter anderem Formen. (Die Schlacht endete, als die Mutter Schiff der einen Seite, wie eine riesige schwarze E-Gitarre geformt, erschien und verschiedene kleinere Kampfflugzeug aus ihm heraus gegossen. Ein UFO abgeschossen wurde, und es wird unten rechts zu sehen. Beachten Sie auch die langen grauen Rohre, und die runde Handwerk in der klassischen Untertasse Form.)

nürnberg-Holzschnitt-Alien-Luftschlacht

Später wurden diese Yooper (UP native) und ein Jagd Freund zurück von Iron River fahren an einem Abend zu Ontonagon und schwups, etwas über ihr Auto erschossen “, nur knapp über den Bäumen,” und “der Himmel leuchtet für eine Sekunde.”

Laut der angesehenen ehemaligen kanadischen Verteidigungsminister Paul Hellyer, verwenden viele Arten dieser Erde … .. und sie NICHT Erde sehen sie als “bei uns.” (Auch nicht, wir Amerikaner sehen den Great Plains als “Zugehörigkeit” zu der Büffel, oder die Indianer. Wir waren “superior”, und wir haben, was wir wollten.)

So dass wir besser werden, sie verwendet, und finden Sie heraus, was wir können. Einige sind sehr hilfsbereit und geduldig, andere neutral (nur hier, um ihr eigenes Unternehmen zu machen und Kontakt mit uns zu vermeiden), und eine dritte Gruppe ist absolut Böse.

Lassen Sie sich nicht die Entführer, Grays, nehmen Sie! Sie sind herzlose biomachines, die für eine weitere und sehr sadistische Art zu arbeiten.

travis-walton-Entführung-ufo-1975

Sehr schlecht Jungs kommen von hier, ist die Grays …. Zeta Reticuli wo sie ausgebrütet sind … ein Roboter Arten ohne Seele, Gefühle oder das Gewissen, als Slave-Rennen schuf die Reptile Reich zu dienen.

 Sterne-Karte-grau-Heimatwelten-zeta_reticuliEine humorvolle, aber im Grunde wahr Grafik zu einer Spezies, die sehr mit den Juden und der NWO beteiligt ist, und verwendet die Grays als ihre Sklaven, sondern wird von anderen Arten gehasst und entgegengesetzt.

dees-Reptilien-amerikanisch-israelischen-Flaggen-un-Podium

Andere Arten sind wütend auf die schrittweise Übernahme von Reptilien der Erde gegenüber …. aber da alle Kernwaffen und die Mittel, um den Planeten zu zerstören, alle sind sich einig, dass niemand einen totalen Krieg, der den Planeten, dass alle müssen braten würde und verwenden müssen, zu starten. Die Erde ist sowohl eine angenehme Planeten und eine in sich ein günstiger Ort in der Galaxis – eine Art von Truck Stop. Darüber hinaus, und das ist gut, gruselig, mehrere Arten wie Erde Frauen …. und dies ist der Gegenstand einer kurzen Vers im Buch Genesis in der jüdischen Alten Testament über die “Nephilim”.

Skizze-of - verschiedene-Ausländer-mit-einem-nordic

Menschen der Erde sind auch nicht erlaubt werden, um die Erde in einem Atomkrieg zu braten, damit wiederholten Interventionen, dies zu verhindern und um die Großmächte zu warnen.

Drei US-Luftwaffenoffiziere auf einer ICBM Basis, Malmstronm AF in Montana, sagte Larry King auf CNN, dass UFOs elektronisch über die Basis übernahm, und später schoss eine Interkontinentalrakete auf einem Testlicht. Hier ist ein Screenshot eines tatsächlichen USAF Video einer fliegenden Untertasse Brand eines Lasers an der Vorderseite des Flugkörpers auf (relativ gewaltfrei) seine Sprengkopf deaktivieren. https://www.youtube.com/watch?v=aTrGF6tSwZMufo-Laser-zerstört-dummy-us-ICBM-cnn-larry-König

 

Eine geachtete Geschäftsfrau berichtete mir, ein 8 Meter langes Raumschiff gesehen zu haben, das plötzlich alle Lichter ausschaltete und davonschoß, wobei das gleiche Objekt über dem Städtchen Sault St. Marie an der kanadischen Grenze gesichtet wurde, 450 km weiter östlich, und dann auf die Titelseite der Zeitung kam….

map-ontonagon-sault-saint-marie

Einer war Vietnam-Veteran der US-Navy, der auf einem Schnellkampfboot diente …. (Sie fuhren damals mit dem Boot stromaufwärts, um auf Kommunistenjagd zu gehen.).
Swift-Boat-us-navy-vietnam
Swift-Boat-us-navy-vietnam-2

 

.

Der andere, ein Vietnam-Veteran der Navy, war gerade auf der Jagd hier auf der oberen Halbinsel mit 4 Freunden, es war dunkel und sie waren gerade auf dem Rückweg zu ihren Autos – und wir reden hier nicht über irgendwelche zwielichtige Gestalten, sondern über gestandene Mannsbilder aus der Arbeiterklasse mit echten Jobs und echten Familien (er hat mir das letzte Woche erzählt; er ist Fahrer für körperbehinderte Veteranen), als plötzlich tief im Wald eine ganze Lichtung in das hellste Licht getaucht wurde, das man sich vorstellen kann, hell wie Sonnenlicht, obwohl da überhaupt keine Funktürme, Strommasten, Regierungsgebäude oder sonstwas Menschengemachtes gewesen waren, es war mitten in dem Wald, den sie schon von klein auf wie ihre Westentasche kannten!

.

lake-of-the-clouds-porcupine-mtns-up-michigan

.

Die Theorie von den vorzeitlichen Außerirdischen, die der deutschschweizerische Autor Erich von Däniken schon seit über 40 Jahren in all seinen Bestsellerbüchern vertritt, erweist sich nunmehr als wahr und Fakt. (In den englischsprachigen weißen Ländern gibt es im Kaqbelfernsehen nun seit einigen Jahren auch den “H2″-Kanal im Kabelfernsehen rein, ein Ableger des History Kanals. Bei H2 geht es ums Thema der UFOs (in der Neuzeit, aber auch in grauer Vorzeit) aber buchstäblich rund um die Uhr.

H2 begann im Jahre 1996, aber seit 2011 geht es fast nur noch um Aliens…. 60 Millione Haushalte in dne VSA haben H2 in ihrem Kabelsortiment, also wird jetzt (freilich auf verdrehte Weise!) die Realität von Aliens pausenlos propagiert.

h2-cable-tv-network-logo

Und nach H2 wären sie fast alle böse, diese Außerirdischen, und eine Bedrohung der gesamtne Menschehit würden sie alle darstellen….Daher brauche man die weltweite staatliche Einheit unter der NWO! ;-) Abschaffung der Nationalstaaten zugunsten der Einen Welt! (Das vertraute der deutsche Raketenentwickler  Wernher von Braun, verbitterter Ex-NASA,  seiner Sekretarin an der Firma Fairchild Industries an…. dass der US-Staat einen Aliens-Angriff vortäuschen würde, um eine Diktatur über Amerika und womöglich große Teile der Welt zu rechtfertigen.)

 

Eine Hauptserie bei H2 heißt “Ancient Aliens” und fußt, wenngleich auf sehr populärer Weise in und zuweilen im slaoppen UImgang mit den Fakten, auf den Erkenntnissen des von Däniken, wonach die Göttersagen die Erlebnisse primitiver Menschen mit technisch weit fortgeschrittenener Außerirdischer widerspiegeln.

Ancient_aliens-h2

Nach dieser Theorie glaubten unsere Vorfahren, die keineswegs nur tumbe, ungebildete Höhlenbewohner waren, felsenfest daran, daß ab und zu “Götter” auf die Erde kamen (sprichwörtlich “Leuchtende” auf Indogermanisch, denn das Wort deus, or theos, or dyaus ist verwandt mit dem englischen Wort für Tag “day”, also dem Licht des Tages, was übertragen auch meinte, daß die Erde nicht mehr in Dunkelheit verweilte, sondern erleuchtet wurde, auch geistig erleuchtet) und daß diese Lichtwesen viel mächtiger und langlebiger waren als wir.

.

Diese “Götter” — die die (Er)Leuchteten waren, mit ihren glitzernden Raumschiffen und silbernen Raumanzügen, waren in der Tat transdimensionale Wesen und sie SIND viel mächtiger als wir.

Hier das sonderbare Abbild einer Himmelsschlacht zwischen zwei Raumschiffflotten der Außerirdischen am Firmament über dem alten Nürnberg im Deutschland der 1560er, gesehen von Hunderttausenden und auch von ihnen kommentiert; als das große Raumschiff auftauchte, das aussah wie eine schwarze Lanzenspitze, floh die andere Seite. Sie können auch ein abgeschossenes UFO im Feld liegen sehen, unten rechts. Zu dieser Zeit gab es noch keine menschengemachte Flugzeuge, nicht einmal Ballone, also konnten diese UFO-Sichtungen auch nicht bloße “geheime Pentagon Psy-Op’s” gewesen sein oder “Skunk works” aus dem streng geheimen US-Militärlager “Area 51″…. Ebenso nicht wie die Texas Sichtung aus dem Jahre 1879, Jahre vor den Gebrüdern Wright. Wir Menschen sind nicht allein und wir waren nie allein! Wir sind selber hierher als Kolonialisten gekommen!

Auch sehr üble Zeitgenossen kommen vom All, die Grays…. ursprünglich vom Zeta Reticuli Planeten … eine roboterartige Spezies ohne Seele, Gefühle oder Gewissen, erschaffen als Sklavenrasse für das Empire der Reptiloiden …

.

Ja, es mag Sie vielleicht verstören, so wie eine Krebsdiagnose etwa oder wie die Nachricht, daß Ihre Freundin mit einem anderen fremdgeht oder daß Ihr Geld auf ein Konto verschwindet, auf das nur Ihr Geschäftspartner Zugang hat, …. oder wie damals, als wir lernen mußten, daß die Holocaust-Geschichte zu einem Gutteil nur übertrieben und aufgebauscht ist, und daß die US Regierung (zusammen mit “IsraHell”) die Anschläge des 11. September selber durchgeführt hat …. oder daß der Hitler eben doch nicht das böse Monster war, als das sie ihn immer hinstellen, sondern eher das glatte Gegenteil, ja, das alles bedeutet doch wohl, daß hier jemand unsere Medien und Gedanken so vollkommen kontrolliert, daß wir nur noch mit vernebelten “Wissensbeständen” über unsere eigene Geschichte, Gegewart und Zukunft herumlaufen …. .

.

Es geht hier um eine beängstigend große Machtkonzentration und wenn Sie einmal realisiert haben, daß das Meiste, was sie (C.M.: wer ist “sie”?) uns erzählen, eine Lüge ist, dann ist das erst einmal ein Schock und sehr schwer zu verdauen! Es gibt Realitäten, die sind einfach extrem unangenehm und sie werden allzugerne verdrängt, weil sie schmerzhaft sind und weil deren Erkennen traumatische Auswirkungen haben kann, besonders für den Durchnittsamerikaner, der seiner Regierung bislang immer bedingungslos vertraute und felsenfest daran glaubte, das einzige Problem sei die übliche kleine Korruption unter Politikern, und der nun völlig von den Socken ist, wenn er erfährt, daß diese Regierung vollkommen aufokrtoyiert wurde und nun durchsetzt ist von der Inkarnation des Bösen ….oder daß unsere Massenmedien riesengroße Wahrheitsbereiche einfach komplett ausblenden oder daß unsere militärischen und Gemeindiensteliten in den obersten Rängen im gleichen Bett mit extrem bösartigen Außerirdischen sind. (Darüber wird übrigens auch in der “X-File” TV Serie berichtet.)

Aber, Clifton, Wahrheit ist Wahrheit ……………… und große Jungs können sie akzeptieren …..Nur Kinder wollen Märchen …. Ein echter Mann will reinen Wein.

.

Und wenn die Wahrheitsliebe, wohin sie uns auch trägt, keine höchste Priorität mehr hat, dann sind wir doch nur noch wie die Juden, Muslime oder christliche Zionisten, die einfach nur an das glauben, was sie glauben wollen! Dann hören wir nur noch auf tröstende Illusionen und wir wachen erst dann auf, wenn’s wieder mal zu spat ist und uns die Katastrophe voll erwischt.

.

Es ist doch eine traurige Beobachtung, die wir machen müssen bei der Menschheit: “Convince me against my will, and I shall believe it still.” Die große Augenwischerei, der große Mythos im Post-Aufklärungs-Zeitalter ist doch die Lüge, daß wir Menschen alleine wären im Universum und wir als Krone der Schöpfung alles beliebig machen dürften, wie wir wollten, weil wir ja auch niemanden in Mitleidenschaft ziehen würden, weil es ja niemand anderen gibt … Das ist doch eine Glaubenshaltung, die genauso absurd ist, wie die von Columbus damals, im Jahre 1492, als der glaubte, er hätte in den Bahamas Indien gefunden und Amerika entdeckt und dürfte nun alle Eingeborenen als Indianer” bezeichnen! Da bedanken sich die Mayas, Azteken und Inkas doch, die sich wohl auch schon zur Genüge selber entdeckt haben!

.

Diese Illusion, daß die Menschen die Obertiere im leeren Universum seien …. das ist halt eine Illusion. Ebenso wie das “unverrückbare Axiom”, daß niemand schneller als Licht fliegen könne. Jedes höher entwickelte Raumschiff hat eine Zeitmaschine an Bord, oft mit Gyroskopen innerhalb von Gyroskopen, die die Richtungswechsel definieren, und diese können auch einen 100-Lichtjahre-Distanz in 10 Tagen durchfliegen! (C.M. Quatsch! Du kriegst nie genügend Energie dafür her, um Dich auf diese Geschwindigkeiten zu beschleunigen und wieder abzubremsen! Diese ganze Fabuliererei von Flügen zu fernen Welten, zeigt für mich ein bißchen die Unfähigkeit oder den Unwillen, endlich mal im Hier und Jetzt an einem festen Ort zurecht zu kommen, wie die Tiere und Pflanzen z.B., und etwas Schönes daraus zu machen! Ja, die Sterne am Himmelszelt, sie sagen uns tagtäglich: “Was willst Du zu uns fernen Lichtpunkten reisen, solange Du nicht mal die schöne Blume neben Dir richtig würdigst? Glaubst Du, am Ende Deiner langen Reise zu uns würdest Du die Blume bei uns dann besser würdigen und ein Deiner Art eher gemäßes Leben leben?” Und was die Überlegenheit von Ausserirdischen betrifft: welche Kategorien von höher oder tiefer setzt Du hier an? Ist die Fähigkeit eines Hundes zu riechen nicht total über-außerirdisch für uns und “Ausserirdische”? Eine hohe Eigenschaft bedeutet immer, innerhalb einer gewissen Kontextes einer Biosphaere entsprechend mit allen Sinnen sinnvoll und erfolgreich zu leben und das heisst, je mehr Technologie Du dafuer brauchst und also dann auch Muell produzierst im Endeffekt, und Ressourcen verbrauchst, desto weniger hochstehend bist Du. Ausserirdische, die es zuhause nie aushalten und immer nur herumfliegen muessen und alles mit Raumschiffen und deren Muell zupflastern sind niedriger als alle Tiere, die ohne all diesen Kropf auskommen! Und kann man das nicht ein wenig genauer erklären, worin das Mächtigersein der Aliens bestehen soll? Macht wofür? Und wenn sie hier sind, sind sie doch eh keine “Außer” mehr, sondern “Inner”-Irdische, oder nicht? Logisch, wenn die alten Mythen wegbrechen, will man neue Mythen schaffen, denn mit Glaubensinhalten an etwas “Unmoegliches” lebt sich’s schöner, aber ist es auch ehrlich zu sagen, das Unmoegliche sei wirklich wahr und moeglich?)

.

Nun will ich noch etwas weiter gehen und die positive Aussage machen, daß wir Menschen nicht nur Tiere, sondern intelligente, empfindungsfähige Wesen sind, durchaus vergleichbar mit cleveren Gymnasiasten, noch ziemlich wild und unreif, aber begabt … während die Pleiadianer und andere eher reife, 50jährige Wissenschaftler sind aus guten Familien mit dicken Mercedes, die in großen Villen leben, Leute, zu denen man aufblicken kann, einfach schon mehrere Stufen weiter in der Entwicklung, abgeklärter, relaxter, vorausblickender.

Pleiadianer, Aldebaraner, Alcyonianer, Lyraner and andere Exonordische kommen aus dem folgenden Sektor des Alls (siehe im Bild) — die Rasse der Weißen an sich ist weit davon entfernt, auszusterben, nur eben die unreife Gruppe unter ihnen auf der Erde, die wird es vielleicht nicht mehr so lange machen, das hängt ganz von unserer eigenen Wahl eines bestimmten Karmas ab. Diese anderen, höheren Weißen da draußen kommen locker auch ohne uns zurecht, falls wir uns vergessen und ohne Orientierung bleiben und das flasche Karma wählen.

Eine Frau aus Yorkshire in England erinnert sich an ihre Begegnung mit ETs:https://www.youtube.com/watch?v=2kPlUCRfW3U

.

Und wir brauchen sie doch! Warum sage ich das? (John, es ist doch vollkommen egal, welche Rassen da draußen auf fernen Planeten leben, weil wir sie sowieso nie erreichen können. Worauf es ankommt, ist, an wen wir uns orientieren, selbst dann, wenn keine sichtbaren oder messbaren Exemplare davon in Reichweite sind! Es geht allein um die Frage, wer oder was fuer uns ein Vorbild darstellt, etwas Erstrebenswertes, ein Ideal! Und darum, dass ein Kind einen Papa oder eine Mama hat als Rollenmodell, ein Erwachsener aber lernen muß, selber Autoritaet zu sein, ohne dass es Papa und Mama oder irgendwelche Ueberpapas und Uebermamas gibt.)

.

Offen gesagt, die Juden bekommen Unterstützung von außen und die brauchen wir auch! Sie stechen uns aus, nicht weil sie so viel weiter entwickelt sind als wir, sondern weil sie Hilfe von außerhalb bekommen, von ihren Mentoren, und ja, es sind Reptiloide, und ja, es sind die gefühllosen Bioroboter, die sie kreiert haben, die Grays. Ich danke Gott, daß die Exonordischen tatsächlich existieren, andernfalls wären wir nämlich so was von dem Untergang geweiht. (John, wenn Du die Juden/Reptiloide/Grays wirklich knacken willst, dann musst Du aufzeigen, warum das, woran sie glauben, unwahr ist und nicht so gut funktioniert, wie das, woran Du glaubst! Du musst rein in den Talmud, den Zohar und die Thora und die Biorobot-Survival-Staerke und dort die Stellen des Irrtums rot anstreichen und in gruen die eigentliche Wahrheit daneben schreiben!)

.

Die Reichen und Mächtigen unter den Juden, also 1% von ihnen, kontrollen wahrhaft alles, und sie haben mittlerweile schon fast jeden von uns korrumpiert, mit der Chemiekeule betäubt, medial verdummt und gehirngewaschen. Sie kontrollieren den gesamten Regierungsapparat, alle Medien, weiteste Teile von Wirtschaft und Finanz, nicht nur an der Wall Street oder in der City of London. Sie haben hier in USA die Polizei und das Militär infiltriert und diese gelehrt, uns Bürger zu hassen, und jetzt diktieren sich auch noch in 75% aller Kirchen, was dort abzugehen hat. (Viele Evangelisten sind in Wahrheit den jüdischen Ideologen sehr nahestehend, z.B. Joel Osteen und Paul Hagee.)

.

Fragt mich, WIE viel die Juden kontrollieren! Ich rennen nun schon seit 37 Jahren mit dem Kopf gegen die Wand als Weißer Nationalist, um wenigstens ETWAS zu bewirken!http://www.johndenugent.com/wn-biography-of-jdn In der Summe haben die Juden das erreicht, was sie selber “full spectrum dominance” nennen (außer was das Internet betrifft, vondem wird ihre Machtübernahme von sprichwörtlich allem und jedem eher etwas abgebremst).

.

Aber die Dinge stehen schon viel schlechter als selbst informierte Leute sich vorstellen können.

.

Ich mag den Untergangston von Alex Jones ganz und gar nicht, aber die Juden sind nun schon auf einer Stufe angelangt, wo sie mit Chemtrials, HAARP, Zwangsimpfungen, Hormonen im Essen, Fluor und Chlor im Trinkwasser, medialer Dauerberieselung und permanentem Geldversklavungsstress uns normale, gutgläubige, tüchtige, ehrliche und kreative Menschen so vollkommen und flächendeckend degenerieren, daß wir zu nervlichen und genetischen Wracks werden, die zu echtem Widerstand nicht mehr in der Lage sind und keine eigenen Gedanken mehr denken können. Wir werden zu Genmanipulierten! Ich rate Euch dringend an, die folgenden zwei Videos der herausragenden Ivy League Graduierten und Forscherin Sofia Smallstorm anzuschauen, betreffs der Chemtrials und was tatsächlich in diesen Chems drin ist ……. Es dreht sich alles darum, die menschliche Rasse in Zombies zu verwandeln … 500 Million zumindest, der Rest wird umgebracht.

 

 

…..Wann kommt mein Heiliges Buch der Arier heraus?

Lieber W: das ist eine wichtige Frage…. Wenn Gott will, bis Weihnachten…. Ich fuehle es innerlich, dass mein schwerer Wandel von Politiker zu Prophet sich vollzieht…. Der Politiker schmeichelt die Massen, sagt ihnen, sie waeren toll :), der Prophet hingegen verurteilt ihre Suenden und fordert Reue und Pflichterfuellung ohne Ausreden!

Jesus war auch kein Politiker :-)

jesus_angry

Auch bin ich, weisst du, eher ein faktischer Mensch, nach aussen hin gerichtet, kein Innenschauer…. aber das muss ich nun sein! — und bin ich auch geworden. :-) In diesem Leben bauen wir zuerst die Seele, dann das Reich!

Weisst du, ein netter Deutscher schrieb mir soeben:

Sehr geehrter Herr de Nugent, leider spreche ich nur sehr mangelhaft englisch und so möchte ich Ihnen heute in meiner deutschen Muttersprache als überzeugter Nationalsozialist meinen tiefempfundenen Dank für Ihre großartige und mutige Arbeit für den Erhalt der weißen Menschheit und geordneten Lebensgrundlagen auf dieser Erde von ganzem Herzen danken. Sollten Sie der deutschen Sprache mächtig sein und Interesse an einem kurzen Gedankenaustausch haben, so wäre es für mich eine große Ehre, wenn Sie zu einem kurzen Gedankenaustausch über dieses Medium bereit wären. Mit herzlichen Heilsgrüßen, K[] aus H[], Deutsches Reich!

Ich antwortete:

Liebe Gruesse aus der Oberen Halbinsel von Michigan, Kamerad K[]! Sie koennen mich getrost auf deutsch anschreiben und fast als einen Landsmann ansehen, denn seit dem fuenften Lebensjahr wusste ich, das ich in einem frueheren Leben Deutscher war, tja, Ostmaerker auch, und mich noch heute 100% so fuehle, als Deutscher, hier im Aussendienst — um Amerika zu aendern oder zu zerschmettern!

….Ein Deutscher schrieb mir:…..Soll man bei Gehirngewaschenen Hitler und das Dritte Reich unter keinen Umständen erwähnen?

Weißt Du, nach der langen Beschäftigung mit dem deutsch-juedischen Philosophen Karl Jaspers (1883-1969), der sich sehr tiefgründig mit der Schuldfrage nach dem Kriege auseinandergesetzt hat, bewegt es mich einfach sehr, was Du tust und schreibst.

Dabei will ich gar nicht in irgendetwas nur mehr recht haben oder die Jew-SA ;-) verharmlosen; stattdessen habe ich einfach das starke Gefühl, daß Du Dich selber in eine Sackgasse hineinmanövriert hast, aus der Du aber herauskommst, wenn Du auf meine Stimme hörst. Dabei bin ich mir allerdings nicht sicher, ob Du im Großen und Ganzen, bei all der Kriminalitaet an der Weltmachtspitze heute, viel mehr recht und mehr Mut hast, Dich voll auf die Seite “der Nazis” zu stellen, als ich mit meiner “Fairness” gegenüber allen Rassen und Völkern, denn vielleicht ist es ja gerade die Zuspitzung, die den Ausschlag zum Besseren gibt, und nicht die Vermittlung oder das Friedlichseinwollen.

Doch ich denke, ich mache nicht Friede Freude Eierkuchen mit allen und mit jedem, ich bin schon auch bereit, mein Leben zu riskieren für das Gute, aber ich weiß eben nicht genau, für was es dieses Opfer wirklich braucht.

Ich will Dich ja nur darauf hinweisen, daß heute an Universitäten, in Konzernen, an Börsen, in den Medien, im Internet die junge Generation mit Deiner Art Rassenüberhöhung der Weißen und Glorifizierung der Hitler-Diktatur nichts mehr anfangen kann. Die jungen Leute wachsen einfach global und voll rassenvermischt in allen Klassenzimmern auf und die wissen nicht mal mehr, was der Mauerfall in Berlin bedeutet, geschweige denn was in der Oktoberrevolution in Russland alles abging. Natürlich ist es richtig und wichtig, in die Geschichte zu schauen, um die Zukunft meistern zu können, aber meine Message an Dich ist: sei vorwärtsgewandt modern, nicht rückwärtsgewandt nachtragend!

Stell Dir vor, Du würdest an deiner Georgetown University heute Politische Philosophie lehren und Du hast lauter 20jährige vor Dir sitzen. Die wollen dann auch von Dir wissen, wie Du Dir ein gutes politisches System der Zukunft genau vorstellst, und nicht nur, was an dem Revisionismus richtig und was an ihm falsch ist. Gerade weil Deine ursprünglichen Antriebe so gut sind, wäre es sehr schade, wenn Du Dich immer weiter reinreitest. Hitler war in Wahrheit ein guter Kerl, ja, aber er hatte nicht die Ausbildung, die man für’s globale Lenken im 21. Jahrhundert braucht; er war auch sehr im nationalistischen Denken des 19. Jahrhunderts befangen und hat den Kampf gegen Stalin, Churchill und Roosevelt persönlich genommen, da ist doch klar, daß er gegen die gut durchorganisierten, welterahrenen, übernationalistischen Seefahrer-Angelsachsen verliert, wenn die ihn in die Falle Krieg-gegen-Russland tappen lassen!

Ich antwortete:

Aufs Zurueckgreifen in die Geschichte 1933-45 kann ich unmoeglich verzichten, denn da hatten wir die Zuegel der Macht in unseren Haenden, nicht in der Theorie, sondern im Realen, und wir, einmal mit der Macht anvertraut, und zwar in der denkbar schlimmsten kulturellen, wirtschaftlichen, politischen, finanziellen und psychologischen Katastrophe, wir erreichten GLAENZENDE HOECHSTLEISTUNGEN ! Eine Blüte auf allen Gebieten! Wie man seit Athens und Spartas goldene Zeit vor 2 300 Jahren nicht mehr gesehen hat!

Die Jugend, schreibst du, ist vorwaertsgerichtet…. Tja, sie ist wie alle Generationen nur machtorientert, und kuscht vor den aktuellen Machthabern. Wir muessen sagen, wir kamen schon mal trotz tausenderlei Hindernissen an die Macht, wir schufen die Volksgemeinschaft, wir brachen eine kaputte Wirtschaft zu unvorstellbarer Kraft, wir foerderten eine fantastische Bluete in der Wissenschaft, und es bedarf dreier Supermaechte unter der Judenknute, um dieses EINE glueckliche aber relativ winzige Land in die Knie zu zwingen.

…..Artikelautor

Von 1992-1999 schrieb de Nugent gelegentlich Artikel über pro-weiße oder anti-zionistische Themen für verschiedene Publikationen, darunter die Wochenzeitung American Free Press…

….und die Zeitschrift The Barnes Review (http://www.barnesreview.org) Drei der wichtigsten waren: 1) Adolf Hitler’s “Madagaskar-Plan” zur Umsiedlung des europäischen Judentums auf die Große französische Kolonialinsel (Madagascar Plan) 2) “Kennewick Man” zu einem weißen Skelett aus 7000 v. Chr. gefunden im Bundesstatt Washington; und 3) “The Great Patent Heist,” zur Beschlagnahme durch die Allierten von Tausenden von Patenten auf herausragende deutsche Erfindungen nach 1945. (Auf deutsch:http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archiv/artikel/patente.html)

Organisator einer Tagung zum Thema “Achse Paris-Berlin-Moskau”

Im Jahr 2003 organisierte de Nugent eine wissenschaftlich-akademische Konferenz im Rahmen des internationalen frankophilen Verbandes “Alliance Francaise” (http://de.wikipedia.org/wiki/Alliance_fran%C3%A7aise) zum Thema einer möglichen “Achse Paris-Berlin-Moskau”, d.h, der drei wichtigen Nationen, die sich zwischen 2002 und 2003 standhaft weigerten, die Irak-Politik, -Invasion und -Besatzung des US-präsidenten George W. Bush zu unterstützen: Frankreich unter dem damaligen präsidenten Jacques Chirac, Deutschland unter ihrem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder und Russlands unter Leitung seines noch immer amtierenden präsidenten Wladimir Putin. (präsident George W. Bush hatte zu Unrecht behauptet, dass der Irak unter Saddam Hussein “Massenvernichtungswaffen” — oder Pläne zu deren Bau — besitzen würde, eine nach der US-Besatzung völlig widerlegte Theorie.)

 

De Nugent ärgerte sich zutieftst über die medien-induzierte Hetze 2003 gegen buchstäblich alles französische. Diese Welle der Frankophobie (weitgehend vom Medienbaron und Eigentümer der neokonservativen FOX Kabel-Nachrichten Rupert Murdoch inspiriert), verdammte alle Franzosen als Feiglinge, die auch noch den USA undankbar waren, dass jenes Land unter viel Blutvergießen Frankreich bei “D-Day” (der Invasion der Normandie) von Hitler befreit hätte. Namhafte Komiker der USA mokierten sich jeden Abend ob der angeblichne französischen Feigheit, obwohl sie selbst den Wehrdienst während der Vietnamzeit und auch danach vermieden hatte, Der Italo-Amerikaner Jay Leno von der sehr wichtigen Talkshow “Tonight Show” tat sich darin hervor, auch der Komiker Dennis Miller scherzte, die Franzosen wären “cheese-eating surrender monkeys” (etwa: käsefressende-Kapitulationsaffen), Pommes frites (auf englisch “french fries”) wurden im ganzen Land in “freedom fries” “”Freiheits-Frites”) umgetauft. Im Jahr 2004 dauerte die Hetze noch an; der demokratische präsidentschaftskandidat John Kerry wurde vom Republikanischen Sprecher des Repräsentantenhauses Tom DeLay aus Texas (wegen Korruption 2010 zu drei Jahren Gefängnis verurteilt) lächerlich gemacht, einfach weil er fließend französisch spricht.

(v. l. n. r.) Der russische Staatspräsident Wladimir Putin, der BRD-.Kanzler Gerhard Schroeder, und der französische Staatspräsident Jacques Chirac 2003

Erzürnt ob der Außenpolitik von Bush und der Franzosenhetze der US-Medien organisierte de Nugent eine akademische Tagung an der Rhode Island School of Design (RISD) (einer bekannten Kunsthochschule) unter der Schirmherrschaft der Filiale der Alliance Francaise für die Stadt Providence in Rhode Island.

Zu den Teilnehmern zählten Valerie Schmidt der Boston University, Sergei Chruschtschev (Sohn des bekannten Sowjetführers der Fünfziger und Sechziger Jahre:http://de.enc.tfode.com/Sergei_Nikititsch_Chruschtschow), der an der “Efeuliga”-Universität Brown unterrichtete, sowie andere Akademiker.

Hier eine übersetzung ins Deutsche der Einladung online der Alliance Francaise von Providence: [wobei klarzustellen ist, dass de Nugents rassische und politische Ansichten weder Gegenstand der Tagung waren, noch waren sie den anderen Teilnehmern oder dem Leiter der Filiale,Dominique Grégoire, bekannt.]

* * *

Arts de Vivre: Alliance Francaise de Providence
Sonn. 26. Okt 26, 2003 12h00 pm

Ort: RISD-Hörsaal am Providence-Fluss

Beginn 12h00 Eintritt $5 Weitere Auskünfte 272-6243
www.frenchri.com Sponsor Alliance Francaise de Providence

Beschreibung

Um 12h00 findet eine Große Debatte mit einer erlauchten Teilnehmerschaft statt: die Zukunft der Beziehung Europa/US

Doktor Sergei Chruschtschev des Watson Institute der Brown University

Sergei Chruschtschev [im Jahre 2010]


Norbert Hedderich, PhD Leiter der Fakultät für deutsche Studien an der URI [University of Rhode Island]
Dr. Catherine Kelleher der Naval War College [Kriegsmarinehochschule], Unterstaatssekretär für Europa während der Regierung Clinton

Catherine Kelleher


Dr. Jolyon Howorth, Jean Monnet-Professor der europäischen Politikwissenschaft an der Bath University (England), und zeitweilger Besuchsprof. an der Yale University (03/04)
John de Nugent Director Accentia.org [de Nugents Ein-Mann-Firma für Akzentverbesserungen]
Dr. Vivien Schmidt der Boston Universität wird die Debatte moderieren.

Rege Teilnahme durch die Zuhörer ist erwünscht.

Um 17h30 pm : Kammermusikkonzert des “Orchestre de Musique de Chambre francais” mit Stücken von Ravel, Leclaire und Vivaldi (“Die vier Jahreszeiten”)

Andere Ereignisse geschehen im Laufe des ganzen Tages ab 10h00, wo mit Musketen Salven geschossen werden, und zwar vom Régiment Bourbonnais in französischen Uniformen aus den Jahren uzm 1770-80 (US-Unabhängigkeitskrieg).

Sie können auch unter 272-6243 für Reservierungen anrufen.

Wir hoffen, dass Viele dieser Großveranstaltung beiwohnen werden!

* * *

.

Construction work

Near Aix-en Provence in the south of France in 2004, de Nugent learned first-hand by labor under an expert mason the construction of the foundation of a 5,000 square-foot one-story house (made, very unusually for that arid area, of wood). This work included the making of concrete and the filling of cinderblocks; the building of the cinderblock foundation walls, the preparing of the concrete rebar floor, the insulation of the walls and the building and waterproofing of a large cinderblock basement.

 

 

De Nugent war der Hauptübersetzer für die Zeitschrift “Barnes” aus dem Deutschen einer 55-seitigen Kritik des deutschnationalen Historikers Udo Walendy eines 2002 erschienen Werkes des Nobelpreisträgers Alexander Solschenitsyn. Diese übersetzung erschien untemn dem Namen “Russia and the Jews.” Im Buch “Zweihundert Jahre Zusammen” (immer noch nicht auf englisch erschienen!) bewies Solschenitsyn in 600 Seiten die enorme Schuld der russischen Juden am Bolschewismus und dem Tode von 40 Millionen Russen.

(Privat: eine zweite Ehe, die 2002-2005 mit einer Elsäßerin/Französin dauerte, wurde 2006 annulliert.)

Am 20. April 2005 zog de Nugent aus dem Süden Frankreichs (Aix-en-Provence) nach Washington, DC zurück und wurde zu einem der wichtigsten Autoren bei “The Barnes Review”, übernahm dann auch für eine Weile den Posten des Vize-Redakteurs.

Er übersetzte auch viele Texte aus dem Deutschen und französischen, die er auch fließend spricht, ins Englische, einschließlich der Lebenserinnerungen des belgischen Generals der Waffen-SS Léon Degrelle.

leon-degrelle-knights-cross

Im Sommer 2006 sprach er in Barcelona, Spanien, auf spanisch über “Psychopathen in der Politik” und innerhalb der jüdischen BeVölkerung. Seine Zuhörer waren weißnationale, darunter der Verleger Pedro Varela und seine Anhänger.

Buchverleger Varela bei der Festnahme 2006 durch Spaniens “Anti-Terror”- Polizei. Varela kam im Dezember 2010 für 15 Monate ins Gefängnis.

Im März 2007 hielt de Nugent Reden zum Thema “Psychopathen an der Macht” auf deutsch bei Versammlung führender deutscher Aktivisten wie Günter Deckert …..und Manfred Roeder (in der Mitte des Photos unten, mit de Nugent links)…..

De Nugent, links, Roeder, MItte, und ein Münchner Kamerad, Georg Wiesholler.

….und traf auch den französischen Revisionisten Vincent Reynouard, der damals in Belgien im politischen Exil mit seiner zehnköpfigen Familie lebte (er verbrachte gerade ein Jahr (2010-2011) in belgischen und französischen Gefängnissen), und beriet sich in Salzburg mit David Duke, einem der inzwischen wichtigsten pro-weißen Autoren.

Im April 2007 sprach er in East Lansing, Michigan, auf einem Treffen von jungen Aktivisten um Evan Thomas.

http://blip.tv/realamericanview/lansing-michigan-conference-part-1-of-10-6518784

http://blip.tv/realamericanview/jdn-lansing-part-2-6525278

jdn-lansing-moderate-smiling

Im Sommer 2007 begann er regelmäßig online im Weltnetz zu posten, zumal über seinem Diskussionsfaden mit Namen “Apokalypse der Psychopathen” auf dem libertären Forum “LibertyForum.org.” Der Faden wuchs zu 86 000 “Ansichten” hoch, zumal wegen de Nugents Erörterung der Frage des jüdischen Ritualmordes von Kindern, und seiner Debatten mit Juden, bis das ganze Forum im August 2008 plötzlich geschlossen wurde. Anfang 2008 begann er auch aktiv auf mehreren offen pro-weißen Foren wie ThePhora.net, Stormfront.org und eNationalist Forum zu posten. Sein Faden bei Stormfront belief sich auf 292 000 Ansichten.

Im Oktober 2007 war de Nugent ein Hauptredner auf der antizionistischen Konferenz “No More Wars for Israel” (“Keine Kriege mehr für Israel”), in Irvine in Süd-Kalifornien, und half zudem auf entscheidende Weise, schnell neue Veranstaltungsorte zu finden, nachdem mehrere Hotels zu- und dann wieder absagten.

Im Dezember 2007 war de Nugent der Hauptredner auf dem Winterfest der Nationalist Coalition in Phoenix, Arizona, wo seine Rede zu Rasse, Politik, Psychopathen und den eiszeitlichen Solutriern, die die ersten Amerikaner waren, tosenden Beifall erhielt.

Im Februar 2008 zog de Nugent nach Pittsburgh, Pennsylvania, also in eine Region, die er er als ideal für seine pro-weißen Aktivitäten und den Wiedereintritt in das politische Leben ansah. Durch seine Schriften und Videos im Weltnetz begann er in der ganzen Welt und insbesondere in der pro-weißen Gemeinschaft bekannt zu werden.

Im Oktober schrieb de Nugent sich als “write-in” Kandidat für das präsidentenamt ein. (In den USA kann man jeden Namen im Wahllokal als seien Wunschkandidaten für präsident, Senator oder Bürgermeister angeben) und begann durch Radio-Anzeigen in Pennsylvania vor Barack Obama zu warnen (er bezeichnete ihn als Nicht-US-Staatsbürger, Bisexueller, Erzlinken und Sohn nicht des Kenianers Barack Obama Senior, sondern des schwarzen US-Kommunisten und Porno-Romanschreibers Frank Marshall Davis). Er warnte aber auch vor einer möglichen Verschwörung zur Ermordung des schwarzen Kandidaten, um einen Rassenkrieg zwischen weißen und Minderheiten zu provozieren und somit das Kriegsrecht zu verhäng en. Ebenso liefen Radio-Anzeigen, um sein Programm publik zu machen. Radiosender blockten seine Spots erwartungsgemäß mit der illegalen Begründung ab, er sei kein genügend wichtiger oder aktiver Kandidat.

Im November 2008 sprach er auf einer Konferenz von David Duke in Memphis/Tennessee

..und wurde vom französischen Canal Plus TV interviewt (aber so wie recht oft wurde es nicht ausgestrahlt).

Solutriertum

Die Bewegung der Ewigen Solutrier fußt auf der Idee, dass Urweiße der Solutré-Kultur…

Der Fels von Solutré in Burgund; hier jagten unser Vorfahren um 20 000 v.d.Z. mit neuen Erfindungen der Waffenkunst

Seit dem Meisterwerk 2008 “Across Atlantic Ice” des Dr. Dennis Stanford

…..von der weltberühmten Smithsonian Institution (unten) in Washington, DC ist es bewiesen, dass Weiße die ersten Amerikaner waren, nicht Rotindianer. Dann rotteten aus Asien kommende Indianer mit ihrer immensen Überzahl die Weißen aus!!

smithsonian

Die weißen des eiszeitlichen Westeuropas waren die ersten Besiedler Nordamerikas, wurden aber von Asiaten/Indianern in einem langem Eroberungsprozess durch Völkermord aufgerieben, von einigen gefangenen weißen Frauen abgesehen, deren Gene noch heute in gewissen Indianerstämmen vorkommen.

Prinzessin Minikesunkteka aus Pennsylvanien vor 200 Jahren — rassisch keineswegs eine reinblütige Indianerin

Mi-neek-e-sunk-te-ca


Ein durch und durch blonder Mann wird von asch-verschmierten Maya-Priestern festgehalten, bevor ihm das Herz in einer Menschenopferzeremonie aus dem Leib gerissen wird. Wandfreske aus dem Tschitschen-Itza-(“Krieger”)-Tempel, 700 n. Chr. in der Yukatan-Halbinsel erbaut. Dieses Foto enstammt dem Buch
American Indians in the Pacific des norwegischen Völkerkundlers und Entdeckers Thor Heyerdahl. Der irreführende Titel mit den “Indianern” ist dem Buch vom amerikanischen Verleger Rand McNally (New York) verpasst worden, dem anscheinend der Inhalt brenzlig war: arische Kulturgründungen inFrüh-Amerika und dem Pazifikraum, die allesamt durch dunkelhäutige Aufständische im Blut erstickt wurden.

Mehr zu den Solutriern:

http://johndenugent.com/deutsch/wahrheit-uber-die-solutrier-die-eiszeit-arier-und-das-neandertalergen-im-ewigen-juden

Nach Darstellung von de Nugent sind die modernen “Ewigen Solutrier” ein internationaler und neuer weißer Volksstamm, der auch als rassiche Minderheit (wie die Juden oder Sikhs) wenn nötig jahrhunderte- oder jahrtausendelang in wehrhafter Geisteshaltung weiterleben und gedeihen wird, und zwar in starker Anlehnung ans jüdische Diaspora-Modell.

De Nugent will auch das Wählerpotenzial von Anteilen der 53 Millionen Deutschamerikaner mobilisieren, und auch der 42 Millionen Irisch-Amerikaner, und der 20 Millionen Schottisch-Iren im Appalachian-Gebirge, drei Bevoelkerungssegmente, denen traditionell die Anglophilie und Germanophobie des Establishment suspekt sind.

 

Ergebnis der Suchmaschine Yahoo zum Suchwort “John de Nugent” (3 Millionen Treffer)

 

De Nugent wurde landesweit bekannt im Juni 2009, als der 88jährige Deutschamerikaner und WK-II-Veteran James von Brunn (nach offizeller Darstellung) eine Schießerei am Holocaust-Museum in der Bundeshauptstadt Washington begann, wobei ein bewaffneter schwarzer Wächter getötet wurde. Die Massenmedien brachten in Großem Umfang seine Kommentare, da er von Brunn ein bisschen gekannt hatte.

Am 24. Februar zeigte das weltweit bekannte Discovery Channel eine Episode “Hitler’s Mummies” (“Hitlers Momien”), eine einzige Lästerung der Rassenforschungen des “Ahnenerbes”, einer Rassenforschungsabteilung des Dritten Reiches.

Der halbjüdische Host Oliver Steeds interviewte de Nugent, wobei de Nugent eine Sensation auslöste, als er unter Hervorholung einer russischen 9-mm-Makarow-Pistole und einer Laser-Pistole der Marke Walther aus Deutschland beschwor, jede Einengung der verfassungsverbrieften Rede- und Waffenfreiheit der Amerikaner und auch jede Bedrohung gegen ihn selbst zu unterbinden mit Waffengewalt zu unterbinden.

 

http://johndenugent.com/images/JdN-Makarov-Steeds.jpg

Nach Bekanntwerdung all dieser Images bekam der ehemalige Marine den Spitznamen “James Blond”. ;-)

De Nugent hat eine dreifache Verbindung zur Familie von Wernher von Braun: über den Großvater zum Großen deutschen Wissenschaftler selbst, als er in in der ersten NASA-Zentrale in Huntsville, Nord-Alabama wirkte, über die Großnichte, die an der Deutschen Schule Washington mit seiner Tochter Ingrid lernte, sowie zu einem Sohn, David Scott von Braun, Diplom-Ingenieur in den USA, der aus einer Liebesbeziehung des Raketenwissenschaftlers mit einer schönen amerikanischen Blondine hervorging. ;-)

PIC_0847

.

Im Januar 2012 veröffentlichte de Nugent die ersten Videos in der Serie “Gottvideos,” die versuchen, die Existenz Gottes und des Jenseits zu beweisen, auch die Reinkarnation, und die Botschaft, dass die Seelen aller Menschen nach ihren Gedanken, Worten und Taten beurteilt werden.

Im Juli 2012 vollendete er seine Serie präsidentieller Videos, die “Launch Videos”:

Dann kamen die zwei Videos im September und Dezember 2012 zum israelisch-nuklearen NUMEC-Skandal in seinem Dorf Apollo in Westpennsylvanien.

[Die ersten Zweidrittel der Biographie behandeln mein Wirken seit 1978. Das letzte Drittel setzt sich aber mit einem Gerücht auseinander, das wahr und positiv ist, aber von mir nie propagiert wurde.

Man bedenke dabei, dass Hitler bis 30 ein absoluter Niemand war, sein Putschversuch 1923 war ein Reinfall, und bei der Reichstagswahl im März 1928 bekam die “Hitlerpartei”, wie die NSDAP im Volksmund hieß, klägliche 2,6 Prozent (http://de.wikipedia.org/wiki/Reichstagswahl_1928) trotz acht Jahre Knochenarbeit des blendenden Redners und begabten Organisators aus Österreich. Das Volk wählte weiterwurstelnd die korrupten “Systemparteien”.

Screenshot des deutschen Wikipedia-Artikels mit Grafik rechts der Parteien-Wahlergebnisse

dt-wiki-reichstagswahl-maerz-1928

Vergrößerung der Grafik rechts; nota bene das Abschneiden der NSDAP. Hitler galt als exzentrischer, nicht salonfähiger Außenseiter.dt-wiki-reichstagswahl-maerz-1928-wahlgrafik

Hitler war also der Führer einer politische Sekte bis im Herbst 1929, als der Weltwirtschaftskrach, von der Wall Street verursacht, über Deutschland hereinbrach und Massenelend verursachte.

ah-head-cocked-super-intense

stormtrooper-looks-faithfully-at-ah-hugo-jaeger-life

Auch stieg die Kommunistische Partei Deutschlands zur zweitgrößten Partei auf, was bei der Nachbarschaft von Stalins Sowjetrussland von Millionen Deutscher zu Recht als äu8erst bedrohlich empfunden wurde. Man assoziiert heute den Namen Hitler mit einer legendären Machtfigur, dabei war Hitler von der Geburt 1889 bis 1929 — also as Vierzigjähriger schon — eine Fußnote auch nur in der deutschen Geschichte.]

Im Januar 2013 veröffentlichte de Nugent eine permanente Webseite zum Thema Reinkarnation

http://johndenugent.com/deutsch/beweise-der-reinkarnation

im direkten Zusammenhang mit seinen Reinkarnationsvideos und dann auch noch

seine 1) Kritik an Adolf Hitler, neben 2) Lob für seine unermesslichen Leistungen im Frieden und im Krieg, insbesondere für die Volksgemeinschaft und das Wirtschaftswunder des Dritten Reiches inmitten der Weltwirtschaftskrise der Dreissiger Jahre.

ah-kampfzeit-gerade-in-kamera

De Nugents Kritik an Hitler war vierteilig:

1) Statt Russland, wie in Mein Kampf, unterzujochen, deren Slawen zu vertreiben, und neues deutsches Agrargebiet (“Lebensraum”) aus dem europäischen Russland zu machen, hätte Hitler die stöhnenden und ohnehin sehr antisemitischen Russen vom Bolshewismus befreien sollen. Das russische Volk, durch den kommunistischen Alptraum 1917-1941 noch antisemitischer geworden waren als es schon vorher war, wäre der ideale Kriegsverbündeter Deutschlands geworden. Immer wieder flehten deutsche Offiziere Hitler und Himmler an, den Russen und zumal dem ehem- Sowjetgeneral Wlassow zu erlauben, ein 5-Millionen-Heer russischer Soldaten — unter russischer Führung — aufzustellen, die Seite an Seite mit der Wehrmacht gegen Stalin hätte kämpfen können. Alle diese Vorschläge, auch die der Gründung einer “Nationalsozialistischen Russischen Arbeiterpartei”, wurden von Hitler abgelehnt. Bormann bestärkte Hitler noch in dieser antislawischen Haltung.

Endeffekt: Verlust des Krieges.

Bei allen bekannten negativen Eigenschaften der Slawen und dadurch auch der Russen, wobei das schreckliche, grausame, fast unaussprechliche Schicksal der Sudetendeutschen, Schlesiern und Ostpreussen niemals vergessen werden darf, sind die Nord- und Ost-Slawen doch in der Hauptsache Arier und stellen immerhin eine Riesenmacht dar.

Wodka, Judeneinfluß und Mongolenblut habe der russichen Volksseele sicherlich geschadet, aber wer kann ehrlich sagen, dass die heutigen Deutschen gegen Seelengifte immun sind? 67 Jahr nach Hitler, was ist aus ihnen geworden, weil dauernd alle Einflüße schlecht gewesen sind?

Remer

otto-ernst-remerGeneral Otto Ernst Remer, der als Major und Kommandeur des Brandenburg-Regiments in Berlin den Stauffenberg-Putsch von 1944 eigenhändig vereitelte, und somit Hitlers Verbleiben an der Macht für weitere neun Monate ermöglichte, sprach sich jahrzehntelang als ehemaliger Ostfrontoffiizier für die Dringlichkeit deutsch-russischer Zusammenarbeit aus, zumal in seinem Rundbrief “Der Bismarck-Deutscher”.

Russische Nationalhymne

Rockversion:

http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=ul_qm3Ym8-k

Version mit Kulturdenkmälern

http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=ul_qm3Ym8-k

2) Hitler hätte niemals 1940 300 000 Briten bei Dünkirchen als Zeichen des Friedenswillens über den Strand in die Boote entkommen lassen sollen. Die kamen undankbar 1944 zurück und vorher schon in den Bombern der Royal Air Force.

Dresden 1945, das war der Dank des verjudeten Englands

Russians collected bodies 3 weeks after Dresden

3) Das Führerprinzip (Diktatur des Genies) ohne mächtigen Reichsrat als Aufsichtsgremium bedeutet, dass der jeweilige Führer strategische Fehler größten Ausmasses begehen kann, ohne dass man ihn korrigieren oder schlimmsten Falles absetzen kann. Siehe dazu Punkte 1 und 2.

Auch ein Genie ist beim besten Willen kein Gott und fehlerfrei.

Reichstag_Krolloper-Begrung_Adolf_Hitler

4) Anstatt zweimal 1939 (März und Oktober) mit der “Ausrottung der jüdischen Rasse in Europa” bloß zu drohen, hätte Hitler zum Danke der gesamten Menschheit zumindest dieses eine Gelübde, und zwar vor allen anderen Eiden, einhalten sollen.

Die Juden sind seit 1945 zu einem derartigen Alptraum für alle Völker und Rassen dieser Welt geworden, dass Barmherzigkeit vollkommen fehl am Platze war. Immer wieder hört man in den USA Leute munkeln: “Das Einzige, was mir an Hitler missfiel, war, dass er sie nicht alle erwischte.” !

Bundeskanzlerin Angela Merkel in Israel 2008

Somit wäre es nach de Nugent ein schweres karmisches Erbe, einen Link zu Adolf Hitler zu haben, der auch nach Stalingrad stur an falschen Ideen hielt.

brandenburger- tor-1945

Zwei anerkannte Musikvideos von de Nugent zum positiven Thema des Volksbeglückers Hitler

1) AH: “Mein Herz schlägt für ihn weiter” (englische Lyrik von Céline Dion)

http://trutube.tv/video/14375/Adolf-Hitler-My-Heart-Will-Go-On-Banned-in-200-Countries

 

 

Im “Brackenridge-Video” (auf englisch) brachte de Nugent auch spezifische Details zu 1) Wie Hitler die Deutschen quasi zu einer großen, glücklichen Nationalfamilie machte und das arbeitende Volk aus Armut und Verzweiflung errettete; 2) warum die 2007 begonnene Rezession (Wirtschaftsdauerflaute mit Euro-Dauerkrise) nie aufhören darf, solange Juden in der Wirtschaft das Sagen haben.

Dieses Video unten wurde von Juden besonders gehasst und deswegen immer wieder gehackt — aus Youtube gelöscht und auf Servern und sogar auf externen Festplatten vernichtet — und existiert deswegen nur noch in einer visuell nicht allzuscharfen Form.

Der Australier Brendon O’Connell, der für drei Jahre (2011-14) wegen antisemitischer “Volksverhetzung” in Perth in West-Australien einsitzt [d.h. in Wirklichkeit, weil er die Übernahme durch die israelische Firma “Verint” des gesamten australischen Telephonnetzwerks angeprangert hatte], hatte de Nugent im Herbst 2010 gewarnt:

brendon-o-connell

“John, du bist heute ganz oben auf der Abschussliste der Hacker in Israel. Die besten Hacker Israels sind hinter dir her.”

Ein junger Finne, der vom US-Innenministerium im März 2009 verhaftetet und nach 90 Tagen Einzelhaftfolter “umgedreht” wurde, versucht seit März 2011 Gefängnisstrafen in Finnland und Skandinavien dadurch zu verhindern oder aufzuschieben, dass er Falschgerüchte und Diffamierungen gegen de Nugent in die Welt setzt. (De Nugent und sein Verlobte trafen diesen “Henrik Holappa” 2006 bei Manfred Roeder und gewährtem ihm aus Mitleid wegen politischer Verfolgung Zuflucht bei ihnen in den USA im Juli 2008, zahlten auch $2 000 für seinen Anwalt für politische Asylansuchen.)

Nach dem Abschieben des Finnen im Juni 2009 hatte er bei seiner Ankunft am Helsinki-Flughafen langjährige Gefängnisstrafen in Finnland für sechs Politdelikte zu erwarten (u.a. “Volksverhetzung” und Belügen der Staatspolizei SUPO darüber, dass er einen per EU-Haftbefehl gesuchten deutschen Kameraden und NPD-Aktivisten 2007 bei sich versteckt hatte. (Gerd Ittner entfloh aus Finnland, wurde aber 2012 von der portugiesischen Polizei doch gestellt und an die BRD ausgeliefert.) So kam der Finne unter gewaltigen Druck der finnischen “Justiz”, und tat wie befohlen.

Wider Willen beschloss de Nugent im Januar 2013, auf einen ganz spezifischen Vorwurf des Finnen einzugehen, den jener überall online unterbreitet, und den Sachverhalt der vielen auffälligen körperlichen, psychologischen und charackterlichen Ähnlichkeiten zwischen dem deutschen Kanzler 1933-45 und sich selbst zu erörtern.

Einzelheiten:

Augenfarbe: nicht hell, sondern so dunkelblau, dass auf vielen Innen-Aufnahmen (d.h. ohne ambientes natürliches Sonnenlicht) die Augen vor lauter Dunkelheit des Blaues braun erscheinen:

Adolf Hitlers tiefblaue Augen — Nahaufnahme-Ausschnitt aus einem Video, wo Hitler gerade aus einem Flugzeugfenster schaute und das Naturlicht von draußen auf seine Augen hereinflutete. Es geht hier darum, die Dunkelheit von Hitlers blauen Augenfarbe aufzuzeigen.

adolf-hitler-eye-color

JdNs identisch tiefblaue Augenfarbe

JdN-brick-wall-shot summer-2009

Hier das beste Ölgemälde von Hitler, und es sei auf den Aussenwinkel seines linken Augenlides verwiesen (größer als beim rechten Auge):

ah-oil-painting

Und jetzt wieder mal auf dieselbe Stelle bei diesem schon oben gezeigten Foto des JdN:

jdn-brick-wall-pic

“V”-förmiger Strahl beidseits der Stirn mit zwei Bossen oberhalb der Augenbrauenmitte

Screenshot aus Berghof-Farbvideo

ah-berghof-sunshine-v-forehead

ah-kampfzeit-gerade-in-kamera

ah-earnest-leaning-forward

AHconversingparty86A - Copy

ah-two-bumps-between-brows

jdn-v-shape-and-two-bumps

jdn-v-forehead

JdN-stegosaurus-happy

Feingezwicktes, gerades Nasenbein

ah-narrow-nasal-bone-triumph-will

jdn-kill-them-all-profile-3

 

jdn-sarver-study-open-shirt

ah-closeup-4

Markanter, obwohl nicht übermäßiger Kinn

ah-strong-chin

 

jdn-pipe-walther-breech-ega

Körpergröße: beide Männer 178 cm

Schräge Augenlid-Aussenwinkel (nordisches Charakteristikum, d.h., ein “Schrägdach-Effekt”.

Typisches Haus mit steilem Schrägdach wegen des Schnees auf der Oberen Halbinsel von Michigan, wo de Nugent jetzt wohnt; so sind nordische Augen…mit schrägen Aussenfalten

snow-piles-ontonagon-306-s-steel-st-nov-20-2014

Diese Eigenschaft der Außenfalte ist das Gegenbild zur mongolischen Augen-Innenfalte) und auch schräg nach unten weisende Backenknochen. (nicht in der waagrechten Gestalt “–” sondern in der schrägen “/” �)

(Der konvaleszierende Frontsoldat Hitler nach schweren Oberschenkelverwundung 1916 in einem Berliner Krankenhaus; man bemerke auch die “Dunkelheit” der Augen in dieser Innenaufnahme)

adolf-hitler-berlin-october-1916-convalescence

ah-cheekbones

jdn-filming-stream-roaring-run-german

Zum Vergleich: Ein Ostasiate vor und nach Schönheitschirurgie zur Entfernung der AugenINNENfalten

asian-epicanthic-eye-fold-before-and-after

1) Scharfe, wegstehende, steil nach unten weisende Backenknochen, 2) etwas schräge Stirn (alle Männer haben eine leicht schräge Stirn im Vergleich zu Frauen, deren Stirn — so wie bei Babies — eher senkrecht ist; bei AH und JdN ist diese Schrägheit viel ausgeprägter) und 3) die “Marionettenlinie” (vertikale Hautfalte vom Kiefer aufwärts, zwei cm vom Kinn zurückversetzt).

Standardbriefmarke während des Dritten Reiches

AH stamp2

 

jdn-side-profile-black-and-white-767x1024

Auffällige Augenringe bei Übermüdung

adolf-hitler-3-4-s-1939

jdn-nmwfi-45-degree-bw

Ein nicht körperbezogenes Detail: JdN wurde erst 1978 Nationalsozialist, beschloss jedoch schon 1975 nach Bereisen der halben BRD und Österreich, unbewusst angetrieben, sich in einer bayrisch-österreichischen Grenzstadt am Inn niederzulassen.

100 Kilometer trennen Kufstein und Braunau auf der Luftlinie.

kufstein-braunau-inn-entfernung

Kufstein am grünen Inn/Tirol an der bayrischen Grenze

inn-kufstein-burg

Braunau am selben grünen Inn an der bayrischen Grenze

Braunau-am-Inn-Innbruecke-zwischen-Simbach-Bayern-und-Braunau-Oberoesterreich

 

De Nugent, ein Britisch-Amerikaner ohne jeden Kontakt in seiner Kindheit zu Deutschen, fragte sich seit dem fünften Lebensalter, warum er sich für alles Deutsche — Sprache, Geschichte, Rasse und insbes. das Dritte Reich — mit großer und nie ermüdender Leidenschaft interessiert und begeistert hat.

De Nugent erklärt es folgendermaßen:

1) Man muss davon ausgehen, dass das schlimme Schicksal der Deutschen und anderer Arier in der Nachkriegszeit die Seele des Adolf Hitler bedrückt — d.h. die Seele, die 1889-1945 Hitler war und jetzt nicht mehr “Hitler” ist oder heißt, da er im folgenden Leben andere Eltern, andere Genetik und womöglich auch andere Nationalität haben könnte. (Ein Hitler könnte sich unmöglich im heutigen Deutschland ein zweites Mal entfalten, denn die Deutschen sind seit Mai 1945 das unfreieste Volk auf Erden, wo ihnen fast alles Gesunde, zumal in der Politik, streng verboten ist.) So müßte dieses Wesen, falls es wie gesagt noch immer sein Volk liebt, eigentlich jetzt wieder inkarniert und irgendwoanders aktiv sein. In weiteren zwanzig Jahren mag es wegen vieler Faktoren für einen neuerlichen Rettungsversuch Deutschlands und der weißen Menschenart zu spät sein.

Das heißt überhaupt nicht, dass jenes Wesen von 1889-1945 nun genau dieselbe Person wieder geworden ist, oder dasselbe Aussehen aufweist. So hat die Reinkarnation niemals funktioniert. In der Zwischenlebenszeit überlegt sich die Seele immer seine Fehler und Charaktermängel, und somit ist nicht im Baby-Alter wieder dieselbe Person, die vorher starb. Es hat, es soll, es muss eine Weiterentwicklung im Jenseits stattgefunden haben.

Siehe dazu Michael Winklers Meisterwerk zur Reinkarnation Die spirituelle Welt:

spirituelle_welt_winkler

Und für einen reinkarnierten Hitler, der genauso aussähe, würde sein Leben in jedem jüdisch beherrschten Lande in größter Gefahr sein. Hitler jagte dem Judentum ja mehr Angst ein als alle Antisemiten der Weltgeschichte vor ihm.

Die Kerngruppe der Juden, die mächtigen orthodoxen Lubawitscher, glauben alle selbst fest an die Reinkarnation, und würden nach so einem gefährlichen, nun wiedergeborenen und dabei identisch aussehenden Feind selbstredend Ausschau halten, ihn auch leicht ausmachen und sofort töten.

Hitler Anno 1927, aber über modernes Photoshop nun in Farbe und ohne Schnurrbart

AH-color-no-mustache

Die Lubawitscher sind steinreich, glauben felsenfast an die Kabbala (eine satanische Judenmystik) und an die Reinkarnation, die jedoch arischen Ursprungs ist, wie auch die Messias-Lehre, Himmel und Hölle, und die Existenz der unsterblichen Seele.

http://www.de.chabad.org/library/article_cdo/aid/1087763/jewish/Reinkarnation.htm

Wenn die reichen und rachsüchtigen Lubawitscher verlangen, vom jeweiligen Staatsoberhaupt oder hohen Politikern empfangen zu werden, dann wird das immer gewährt, und sie versammeln sich rabenartig und zuhauf im Präsidentenbüro und umzingeln fast den Staatsführer.

[Quelle: http://www.dejanlucic.net/Jewish%20Manipulation%20of%20World%20Leaders.html]

Bush mit Lubawitschern

chabad-lubavitcher-jews-with-bush-in-the-white-house1

…mit Obama

lubavitch-obama

mit dem deutschen Bundespräsidenten 2004-10 Horst Köhler

lubavitscher-horst-Koehler

Israels Premierminister Netanjahu traf sich in New York mit dem Weltführer aller Lubawitscher, Menachem Schneerson, und wurde vom Oberrabbiner gratuliert: “Seit unserem letzten Treffen hat es viele Fortschritte gegeben.”

netanyahu-schneerson

Lubawitscher mit Wolfgang Schäuble

Bei der Wiederverkörperung würde nur das Wesen ähnlich sein, eine Ähnlichkeit, die darauf beruht, dass sich Seelen in der Zwischenlebenzeit nur langsam verändern. Höchstens könnten einige körperliche Merkmale an den früheren Körper erinnern, da das verhältnismäßig beständige Wesen der Seele sich auch körperlich ausdrückt. Man erwartet zum Beispiel oft mit Recht von einem Mann mit “kantigen Gesichtsauszügen”, dass er auch ein “kantiges” Wesen hat. Andere Menschen sehen naiv und sanft aus, mit rundlichen, molligen, pausbackigen, kindlichen Gesichtszügen, und sind auch oft so.

In der Reinkarnationsdoktrin sagt man eigentlich, der Körper sei die “Ausformung” der Seele und drücke sein Wesen und Karma aus, und spiegel die charakterliche Veranlagung wider.

Otto von Bismark (Altersbild): martialisches Aussehen als die Ausformung eines martialischen “Eisen- und Blut”-Wesens

german-chancellor-otto-von-bismarck_original

Jedenfalls stellt die Reinkarnation, wobei es hier darum geht, eine denkbar kindische falsche Vorstellung davon zu zerstreuen, gar niemals eine Klonung oder “Fotokopie” des alten Körpers dar. Man erwarte also nicht die identischen Gesichtszüge. Die neue Person ist eine alte Seele, die in einem ganz neuem Körper umhüllt ist, die sich in einem neuem Lebenskapitel befindet, die mit neuen Eltern, Geschwistern und Begleitumständen ausgestattet ist, und womöglich mit einem neuen “dharmischen” Lebensauftrag beliehen wurde, den er oder sie in der Zwischenlebenszeit aufgrund neuer Schuld, neuer Belohnung, und veränderten Weltumständen von Oben erhalten hat.

Es ist nicht derselbe Mensch, zumal weil er hoffentlich im Jenseits zwischen den irdischen Lebenszeiten eine Menge dazugelernt hat! Es kommt im besten Falle ein geläuterter Mensch zurück.

2) Die BRD besitzt überhaupt keine Freiheiten mehr — weder Meinungsfreiheit noch den privaten Waffenbesitz. Eine bewaffnete Revolution zur deutschen Selbstbefreiung ist also im Grunde schwer vorstellbar (außer Russland beliefert die Deutschen aus der Luft, so wie England und die VSA 1941-45 die antideutschen Partisanen mit Fallschirmpaketen belieferte und bewaffnete). Auch wird das verräterische Marionettenregime niemals zurücktreten, da es sonst vom Volk eigenhändig oder von neuen Tribunalen zu Recht hingerichtet werden könnte.

Amerikaner hingegen besitzen zu Hause haben 300 Millionen Privatwaffen, und immer mehr üben als Familien-Miliz oder größere Kampfgruppe gegen den Juden-Staat.

John de Nugent mit seinem Walther; es gibt Hunderte von Waffenshops alleine im Bundesstaat Pennsylvanien

jdn-marine-t-shirt-pistol-shorts-may-2013-apollo

Eine Familienmiliz in Florida

Member of the North Florida Survival Group wait with their rifles before heading out to perform enemy contact drills in Old Town

A member of the North Florida Survival Group raises his AR-15 rifle during a field training exercise in Old Town

Jim Foster, leader of the North Florida Survival Group, radios group members to check their status during a field training exercise in Old Town

Jim Foster, leader of the North Florida Survival Group, critiques the performance of group members during a field training exercise in Old Town

Die Rettung muss aus Amerika kommen, aus diesem Supermachtstaat mit 11 Flugzeugträgern und 10 000 Atomwaffen.

Das 100 000 Tonnen schwere “USS Ronald Reagan” im berühmten Hafen Pearl Harbor/Hawaii. Die Machtstellung der USA ist einmalig in der Weltgeschichte, denn sein Militärbudget beträgt mehr als dasjenige aller anderen Staaten der Welt zusammen.

uss-reagan-passes-uss-missouri-pearl-harbor1

Eine wichtige historische Lehre stellt der Rückzug Roms mit allen seinen Legionen gegen das Jahr 400 aus der Außsenprovinz Britannien zur Beschützung des Kernlandes Italien zurück, als Germanen mehrmals ins Kernland des Imperiums einfielen und die Megastadt Rom plünderten.

roman-empire-greatest-extent

Genauso muss Judmerikas Imperium mit der Hauptstadt Washington durch bedrohliche Innenschwierigkeiten (Streiks, Tumulte, Aufstände, Rassenkriege) derartig lahmgelegt werden, dass sich Deutschland und andere LÄnder Europas von den seit 1945 umgehÄngten US-Ketten selbst befreien können. Dazu gehört der Kollaps der Wall Street-US-Wirtschaft und der Abzug aller US-amerikanischer Truppen mitsamt Kernwaffen aus Deutschland und Europa — zur versuchten Niederkämpfung von Revolten und Revolution auf amerikanischem Boden.

open_carry_gun_middle-aged.woman-supermarket

 

die Kneipe “Stubbs” in Ontonagon, Michigan, wo de Nugent wohnt

guns-wall-stubb-s-bar-ontonagon-michigan

So muss es mit Amerika kommen.

Der nächste Schritt ist die Gründung einer gleichzeitig politischen, religiösen und rassischen Bewegung, die in der Geschichte fast beispiellos wäre, außer natürlich bei den Juden selbst.

Weiter: Ein Deutscher fragt, warum sich JdN mit Adolf Hitler identifiziert. Seine Antwort: http://johndenugent.com/deutsch/deutsch-biographie-de-nugent#comment-113808

….Gründung einer Partnerschaft mit Nichtjuden aller Rassen und Herkünfte, die gegen die Juden sind

http://johndenugent.com/moral-and-strategic-failure-of-white-nationalism

Im Juli 2014 begann de Nugent eine wöchentliche Radiosendung mit seinem schwarzen politischen Partner James Rawls zur Unterstützung seiner NS-Ideen und seiner Kandidatur für Bürgermeister auf www.themicroeffect.com.

themicroeffect-com-banner

james-rawls-jdn

jim-rawls-personal-fb-page-feb-1-2014

Als ab November 2014 vier Verleumdungssites gegen de Nugent aufgetaucht waren, reagierte er:

(In German) Martin Luther ueber die Juden und ihre Agenten unter uns: “Das sind solche Lügen, wenn der Teufel der Lehre nichts anhaben kann, so legt er sich wider die Person, lügt, schmäht, flucht und tobt wider sie.” — Martin Luther, Wider die Juden und ihre Luegen, p3 (http://johndenugent.com/images/Luther-Martin-Von-den-Juden-und-ihren-Luegen-1543-18-S.-Text.pdf)

democratic-republicans.us
LikeLike

 …..Drohung aus dem Weißen Hause

obama-white-house-gay-colors-lit-june-2015-north-entrance

http://www.johndenugent.com/nachrichten/german-weisses-haus-bedroht-mich-neues-video-zu-meiner-arbeit-als-mzw-widerstand-com-besitzer/

obama-white-house-switchboard-telephone-number-202-456-1414

Ontonagon-Cty-crop-dots-Tel-Co-traced-call-printout-White-House-to-JdN-23-nov-15-15h27

.

…..Für alle meine Schriften auf deutsch, bitte hier klicken:

http://johndenugent.com/?s=%22GERMAN%22+%C3%B6+%C3%BC+%C3%A4

Kufstein, Tirol wo ich 1975-76 mein Schuldeutsch in die Praxis umsetzte

Kufstein

4 Comments

  1. Sie sind krank im Kopf! Es gibt schon eine Religion, die die Menschen von der satanischen Herrschaft befreien kann, die nennt sich Christentum! Wir brauchen ihren Hitlerkult nicht. Hitler hat die Deutschen durch seine “Fehler” in den damals wahren Holocaust getrieben.

    Vielleicht können Sie ein guter, verfassungstreuer Sheriff sein, aber Sie werden niemals ein Führer sein, wenn Sie so weiter machen, sondern lediglich der Verführer der substanzlosen, gehirngewaschenen und entmenschlichten Massen, die wieder einmal blind in ihrem selbst verschuldeten Elend dem Satan hinterherlaufen.

    Ihre Selbstdarstellung mit Adolph Hitler ist dermaßen selbstentwürdigend! Merken Sie das eigentlich nicht? Haben Sie selbst nichts wahrhaftiges zu bieten? Hören Sie doch einfach damit auf, Ihren eigenen Selbstwert in irgendwelchen selbstzerstörerischen Spinnern wiederzufinden. Wir haben schon so viele Märtyrer! Werden Sie selbst doch Ihre eigene Marke! Oder fehlt es dann an Followern? Ich glaube, sie könnten mehr davon finden, wenn sie God’s own country, das aktuell dabei ist, von den Juden zerstört zu werden, wieder zu dem machen, was es eigentlich sein sollte. Ein Hort der Freiheit vor allen Herrschern und Dogmen, lediglich unterworfen unter Jesus Christus.

    Die Lügen aufzudecken ist oberste Pflicht und vor allen Dingen, die Lügner zu enttarnen. Da tun Sie gutes. Aber hören Sie auf, sich mit einem Mann zu vergleichen, der so viele entscheidende! Fehler begangen hat, um die deutsche Seele zu zerstören! Und der der Sprache der jüdischen Schlange mächtig war.
    Und Sie, der die Lügen der Juden erkannt hat, wird durch eine dermaßen groteske Selbstverliebtheit selbst zur Lüge und damit zur Farce. Sie haben so viel erlebt und so viel wahres erkannt. Aber den wahren Geist wollen Sie nicht erkennen. Shame on you!

    Ein gutes Beispiel für Sie werde ich hier nun verlinken:

    http://www.youtube.com/watch?v=jqUNekhoAnY

    Sie haben das Zeug dazu, eine eigenständig denkende Persönlichkeit zu sein. Nazi-Deutschland war eine eigene Episode, um den Mythos des Gemeinwohls unter einer Regierung aufrechtzuerhalten. Überall ist die sogenannte Demokratie gescheitert und das sogenannte Gemeinwohl ist in den christlichen Gemeinschaften in den USA noch eher vorhanden als in den sozialistischen Gemeinschaften Europas. Dort verläßt man sich nur noch auf big government und hat seine Kinder und Alten der Staatskrake übereignet, die einerseits indoktriniert werden und andererseits durch die jüdische Big Pharma ruhiggestellt werden. Wahre Freiheit kann nur durch Jesus entstehen und seinen Geist!

    Also ich habe in meinem Leben mit vielen Psychopathen zu tun gehabt, aber mit so jemandem wie Ihnen noch nie. Mit jemandem, der als einzelner Mensch so viel bewirken könnte, weil er in den Nationen unterwegs war, und der sich aufgrund seiner eigenen durch irgendwelche apokalyptischen, religiösen Gesellschaften, dermaßen von seiner eigenen Persönlichkeit und damit Wahrheit entfernt hat.
    Vielleicht sollten Sie nochmal bei den Evangelien anfangen.

    • Trotz Bedenken beantworte ich Ihren Kommentar, da Sie zumindest vorgeben, bei mir Aufrichtigkeit, Einsatz und Potenzial entdeckt zu haben. Dafür haben Sie meinen Dank.

      Erweitern Sie aber doch mal selbst Ihren Horizont: http://johndenugent.us/deutsch/beweise-der-reinkarnation

      Die Reinkarnation ist somit überhaupt kein Hirngespinst, sondern 1) wissenschaftlich BELEGT, und 2) urarisches Gedankengut! Ihr paulinistisches Christentum ist die suspekte Importware aus der hirnkochenden Hitze des Nahosten! 😉

      Wer war dieser Hitler? Kein Gott, sonst hätte er den Krieg gewonnen. Auch kein Gottmensch, ditto.

      Auch war er kein Teufel oder Egomane, sondern eine alte Seele, die, wie wir doch alle, in jedem Leben neue Erlebnisse sammelt, neue Freunde und Liebhaber hat, Gram und Freud kennt, als Baby beginnt und als Greis endet, und auch neue Fehler, mitunter schwerwiegende, begeht. Daraus ist einfach ernsthaft und mit Introspektion zu lernen!

      Unter dem gewaltigen Stress und den Wirrnissen des Zweiten Weltkriegs ist es nachvollziehbar, dass Hitler Falsches befahl. Er hat ja “nur” 90%ig richtig entschieden! … nicht 100%.

      Gegen eine Welt voller gewaltiger Feinde (das Weltjudentum! und die immensne USA, die UdSSR, das weltumspannende, rücksichtslose, Rothschild’sche “Britische Weltreich” dagegen alle hatte er zu streiten….und vergessen wir bestimmt auch nicht den eifersüchtigen “Verbündeten”, den Mussolini, mit seinen lächerlichen, jedoch teuren Griechenland- und Libyen-Abenteuern). Da hätte wahrhaftig nur ein Gott oder Gottmensch gewinnen können. Am Ende war Hitler nur aufrichtig. “Der Führer hatte — nicht — immer Recht.” So wie alle Sterblichen….

      Ein Freund von mir kannte diesen Mann, den Kammerdiener Adolf Hitlers, Karl Wilhelm Krause:

      Am Ende des Videos sagt Krause (nach 51:03) rührend:

      “Er wollte für das deutsche Volk das Beste, aber hat’s nicht geschafft. Und das hat ihn, wie sagt man, gegrämt….[…]. Es hat ihn dermaßen gegrämt, und so ist er langsam zusammengesackt.”

      http://trutube.tv/video/2916/Der-Kammerdiener-Adolf-Hitlers-Karl-Wilhelm-Krause-1936-1943

      Hitler, Goebbels, Friedrich der Große, Dante, Shakespeare, George Washington und Goethe, der Leibeigene, der Landsknecht, die Hure, der Bauer und der Stallknecht, wir kommen alle, alle zurück.

      Was dieser John de Nugent diesmal zu leisten vermag, wird nur die Zukunft zeigen. Wenn aber Hitler uns liebt, dann muss er wieder kommen,denn wir stehen vor dem völkischen Aus.

      Ich hätte diesen Nexus mit dem Aquarellisten aus Braunau nie und nimmer erwähnt, hätte der Finne nicht, um den eigenen Hals selbstisch vom Gefängnis zu retten, meine privaten Gedanken in kleinster Runde online VERRATEN. Nun steht aber wegen dieses Verräters alles online, neben zahllosen Lügen und Übertreibungen, alles, in dem Versuch, sich beim Feind anzubiedern, um seine weitere Existenz außerhalb der Gefängnismauern zu ermöglichen. Immer und immer wieder muss er angreifen, um einen Mann, der ihm acht Monate lang auf allen Gebieten half, als lächerlich zu präsentieren (so wie “Hitler der Teppichbeißer”), den die Juden scheinbar fürchten.
      .
      Beim Suchterminus “John de Nugent” 600 000 Ergebnisse bei Google:
      .

      Alleine wegen dieses Verrates habe ich dazu Stellung nehmen müssen. Lieber lasse ich mich wegen eigener Leistungen und dem eigenen Potenzial beurteilen! Aber so konnte es nicht kommen, genausowenig wie Hitler Sowjetrußland, mit dem Barbarossa-Plan konform, im Mai 1941 eben nicht angreifen konnte, da Mussolini ihn im Grunde verraten hatte. Hitler musste zuerst den ganzen Balkan aufrollen und dann erst, mit vielzuwenig frischen Panzern, in die UdSSR einmarschieren!

      Sie kommentieren, mein Herr, der Sie sich mit Email-Absendernamen “Untertan” nennen, meine Bio, ohne sie gelesen zu haben, beziehungsweise mit strengen ideologischen Scheuklappen. Ich war doch über fünf Jahre lang Christ und Laienprediger, und zum Schluss, wegen meiner Bekehrungserfolge von Haus zu Haus, wurde ich an die Weltzentrale meiner Kirche in New York hinaufbefördert!

      Bleiben Sie mir in diesem Zusammenhang mit dem Vorwurf des “Sektierertums” fern. Die Zeugen Jehovahs haben einerseits einige abweichende Lehrmeinungen zu den Großkirchen. Zum Beispiel ist Jesus nicht “Gott”, sondern “nur” Gottes Sohn. Aber der Kern der JZ-Lehre ist erzchristlich: Jesus war der von Gott gesandte Messias, Er vollbrachte Wunder, und bekämpfte das jüdische Establishment, und unter Pontius Pilatus, auf Betreiben des Sanhedrin, starb Er zur Buße für unsere Sünden. Dann kam Seine Wiederauferstehung und Aufnahme in den Himmel.

      Tja, the JZ behaupten auch, Jesus sei nicht an einem Kreuze hingerichtet worden, sondern an einen Schafott. “Big deal!” 😉

      Auch heißt es, nach dem Tode ist die Seele echt tot, bis Gott sie wiedererweckt. So dachten die Frühhebräer auch, und noch heute auch die Adventisten.

      Ich habe die ganze Bibel viermal gelesen:

      1) Die Zeugen-Jehovas-Bibel auf englisch

      2) Das Interlineare Neue Testament der Zeugen (Koiné-Griechisch und Englisch). Das heißt,lieber Herr, dass ich Alt- und Koiné-Griechisch lesen. Und Sie, Herr Christ?

      3) Die Elberfelder Bibel auf deutsch

      4) die “New Jerusalem”-Bibel der US-Katholiken.

      Und Sie behaupten, dass ich nie Christ war.

      Sie sagen auch, in reinstem Wunschdenken: “Es gibt schon eine Religion, die die Menschen von der satanischen Herrschaft befreien kann, die nennt sich Christentum!”

      Also, es gibt keinen verjüdeteren Teil der Welt als die Christenheit. Bei den Chinesen, Schwarzafrikanern, und Indern haben die Juden weit weniger zu sagen, als hier bei uns. Das Christentum ist das von Saulus-Paulus erbaute trojanische Pferd, um die JUDENANBETUNG in die arische Rasse hineinzuschmuggeln!

      Erstaunlich auch, wie Sie ein ganzes Viertel der Bio blindlings überflogen haben, und zwar unter der groß herausstellten Rubrik:

      De Nugents Kritik an Hitler

      Sie rennen doch eine offene Tür ein, wenn Sie Hitler kritisieren. Ich kritisiere ihn auch!

      In einem haben Sie vielleicht aber Recht: “mit so jemandem wie Ihnen” haben Sie “noch nie” zu tun gehabt. Ich bin jetzt ein “Ami”, dessen Herz aber, zum Erstaunen meiner Eltern, für das geniale, brave, die Welt schöner und besser machende deutsche Volk seit frühester Kindheit geschlagen hat. Diese deutsche Sprache ist mir Musik, diese Kathedralen meine Tempel, diese Symphonien mein Himmel.

      Vor allem will ich “meine” “Mit”-Angelsachsen diesmal als die Haupt-Soldaten in die Schlachtbresche gegen den jüdischen Bolschewismus werfen, nachdem die feinen Angelsachsen 1914-45 unbestraft das für alle Abendländer heroisch kämpfende Deutschland — unter satanischer Judenregie — bestialisch in Körper und Seele zertraten!

      Welch ein schreckliches Karma erwartet die englischsprachigen Weißen dieser Welt! Es droht diesen Menschen nunmehr die Totalvernichtung in einer Welt, wo alle Völker jetzt weltweit England und Amerika buchstäblich HASSEN. Und wer weiß, wie deren sich jetzt dramatisch steigernde und illegale Einmischung in Syrien noch ausgehen wird? Ist dies der Anfang vom Ende? Ein einziger Pistolenschuß in Sarajewo veränderte einst die ganze Welt. Ganze Reiche und Dynastien zerbrachen. Gottes Wille geschehe im Himmel wie auf Erden!

      ***

      Wohl haben Sie diesen Blog von mir nicht gesehen: http://johndenugent.us/deutsch/german-an-einen-jungen-deutschen-skeptiker-zum-deutschen-wesen-und-zu-hitler-das-reich-erklart-1941-den-usa-den-krieg

      Hieraus eine Anekdote:

      Die Gottvideos bei johndenugent.org sich bitte ansehen!

      .
      Ich habe jetzt professionelle Videos (auf englisch) zu diesem Thema.
      http://johndenugent.us/images/jdn-org-esa-right-side-indicator.jpg
      .
      Ich hatte lang die innere Gewissheit, ein reinkarnierter Deutscher zu sein.
      Ich werde nur für diesmal kurz sagen, dass der Spiegel-Verleger Rudolf Augstein und ich eine gewisse “Beziehung” hatte, da sein Star-Reporter Matthias Matussek mich 1996 in Concord/Massachusetts interviewte, Augstein die Veröffentlichung des Interviews verbat, und dann kam das Erstaunliche…. Aber vorher noch…. Ich entsinne mich immer noch der Spiegel-Ausgabe des Jahres 1985 über die armen, immer an den Holocaust denken müssenden Juden, die sich jedoch in Deutschland aufhalten wollen…. Der Spiegel-Titel hieß
      “Neue Heimat im Land der Mörder”
      Da packte mich eine derartige Wut, so Deutschland bezeichnet zu sehen, dass ich nur bebte.
      .
      Hier nun die Schlussanekdote zu Augstein… meine “unheimliche Begegnung der Dritten Art” mit Augstein:

      .
      Ich wohnte 2002-2004 im Bundesstaat Rhode Island, und zwar in der Kleinstadt Johnston.
      Augsteins Ableben kam am 7. November 2002, oder sagen wir eher seine Höllenfahrt. 😉
      Ich fühlte aber sein Ableben … seine satanische Anwesenheit und Nähe nach seinem Tode bei mir.
      .
      Ich wachte jählings aus meinem Tiefschlaf (ich war damals Gymnasiallehrer und brauchte den vollen Schlaf als 4h45-Frühaufsteher). Ich stöhnte dann zu meiner damaligen Frau Brigitte, die übrigens Elsäßerin war, auf französisch:
      .
      “Rudolf Augstein est mort.”
      .
      “Rudolf Augstein ist tot.”
      Sie war mehr als erstaunt, ich aber nicht. Ich “wusste” es. Ich fühlte es deutlich.
      .
      Da schlafberaubt, stand ich auf, ging (um 3h früh) in mein Büro, knipste die Stehlampen an, warf den noch immer schlafen wollenden Computer auch an, um vor mir nach ein paar Minuten die Homepage des Spiegel Online flackern zu sehen…
      .
      und es war, mit schwarzer Umrandung, die Todesnachricht des Augstein.
      .
      Hmmm….
      Das Neue Testament beschreibt die Welt als Machtbereich des Teufels. Naja, interessanterweise war es gerade dieser fiese Augstein, der aus Stalingrad entkommen musste, gerade er…. der irgendwie als Wehrmachtsfunker aus Stalingrad herauskam. Man flog gerade diese Bestie in einem der letzten Göring-Bombern heraus, während 300 000 echte Deutsche in Schnee, Eis und Blut starben. Rudolf kam nach Hamburg….und diente sich nach 1945 als Presstituierter bei den Briten hoch.
      Hier das sinistre Firmengebäude des Spiegel in Hamburg….
      .
      Dieser Riesenblock erinnert mich als Amerikaner immer an den großen Kollektivbösewicht in der großen, vierzig Jahre währenden US-Science-Fiction-Serie “Star Trek” ( = “Sternreise”), wo die Hauptgefahr für alle Lebewesen im Universum und deren Freiheit und auch Identität der monströse “Borg” war.
      Der Borg ist ein Sammelreich vieler unterjochter Rassen, auf ewiger Eroberung hinausgeschickt, wobei alle Gefangene zu fügsamen Halbfleisch-Halbrobotern umgebaut werden. Der Motto des Borg, den sie am Anfang der Schlacht dem Feinde ins Gesciht schleudert, lautet:
      “Widerstand ist zwecklos. Ihr werdet assimiliert.”
      Das Hauptschiff der Borg ist genauso ein Block wie das Spiegel-Gebäude…..
      Die Königin des Borg hat einen gehorsamen, konzentrierten, aber zutiefst seelenlosen Blick, der mich irgendwie an die Äntschie erinnert….
      Durch zahllose Kämpfe und Kriege mit vielen Heldentoden wird das riesige Mischding aus Roboter und Lebewesen aus dem freien Teil des Weltalls vertrieben, weil jede Rasse seine eigene Identität bewahren will, was dieses robotisierte Riesending doch nicht kapieren kann.
      .

      Zum Schluß sei gesagt, dass das Judentum wie der Borg ist, und dass die halben Menschen ohnehin schon Zombies sind. Es muss ein zweiter Hitler her. Und er muss das Amerika-Problem für Deutschland lösen.

  2. Zitat:
    “Naja, interessanterweise war es gerade dieser fiese Augstein, der aus Stalingrad entkommen musste, gerade er…. der irgendwie als Wehrmachtsfunker aus Stalingrad herauskam. Man flog gerade diese Bestie in einem der letzten Göring-Bombern heraus, während 300 000 echte Deutsche in Schnee, Eis und Blut starben. Rudolf kam nach Hamburg….und diente sich nach 1945 als Presstituierter bei den Briten hoch.”
    Ja es ist schon ein seltsamer Zufall das gerade er überlebt hat und später das anti-deutsche Propagandablatt SPIEGEL gründete, das Deutschland noch heute terrorisiert!
    Zum Thema Deutsch sein habe ich noch etwas zu sagen (aber das wird vielen Leuten dieser Webseite hier bestimmt nicht gefallen); es ist ein Zitat meines Chefs:
    “Deutsch ist man nicht nur dem Blute, sondern vor allem dem Geiste nach! Jeder der dieses Land und dieses Volk liebt, ist ein Deutscher! Und die Schwachköpfe, die uns zur Zeit regieren, lieben nur sich selbst; nicht unser Land und unser Volk! Also sind sie keine Deutschen, sondern vaterlandslose Verbrecher, die unwürdig sind uns zu regieren! Es ist egal wo man herkommt, welcher Religion man angehört, oder in welche politische Richtung man denkt; wir alle müssen uns wie 1989 als ein Volk zusammenfinden, um das korrupte, menschenfeindliche System der BRD-GmbH zu beseitigen! Wir sind das Volk!”

  3. “De Nugent war der Hauptübersetzer für die Zeitschrift “Barnes” aus dem Deutschen einer 55-seitigen Kritik des deutschnationalen Historikers Udo Walendy eines 2002 erschienen Werkes des Nobelpreisträgers Alexander Solschenitsyn.”

    Herr Nugent,

    Bitte, können Sie mir sagen, in welcher Ausgabe des Magazins “Historische Tatsachen” (Nr.?) kann ich den von Ihnen übersetzten Text auf Deutsch finden?

    Das könnte auch andere deutsche Leser interessieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*